Polizei nimmt 23-Jährigem Führerschein ab

Nach Hurricane-Besuch: Betrunkener Fahrer übergibt sich auf Kreuzung

Rotenburg - Nachdem er am Donnerstagabend auf dem Hurricane-Festival ausgiebig gefeiert hatte, hat sich ein 23-jähriger Mann aus Hamburg gegen Mitternacht in sein Auto gesetzt und ist damit bis nach Rotenburg gefahren.

Dort sei ihm mitten in der Stadt übel geworden. Er stoppte seinen Mercedes an der Kreuzung Große Straße/Nödenstraße und musste sich dort übergeben. Auf diese ungewöhnliche Situation kam ein 67-jähriger Zeuge hinzu. Besorgt verständigte der Mann die Polizei und wartete auf das Eintreffen des Streifenwagens.

Der 23-Jährige erklärte den Beamten, dass er eigentlich auf dem Weg zurück nach Hamburg sei. Wegen der Übelkeit habe er nach Hause fahren wollen. Die Fahrt endete für den jungen Mann auf der Polizeiwache. Ihm wurde eine Blutprobe und auch der Führerschein abgenommen. Damit der 23-Jährige doch noch nach Hause fahren konnte, brachten ihn die Polizisten anschließend zum Bahnhof.

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nimmt sieben Personen fest

Polizei nimmt sieben Personen fest

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Kommentare