Wegen Hurricane-Festival-Tickets

Überfall wegen Hurricane-Tickets auf Reisebüro: Polizei fasst Tatverdächtige

Rotenburg. Einen schnellen Ermittlungserfolg erzielten Kriminalbeamte der Rotenburger Polizei als sie am Donnerstagvormittag zwei 16- und 18-jährige Tatverdächtige festnehmen konnten, die im Verdacht stehen den Überfall auf das Scheeßeler Reisebüro am Mittwochvormittag verübt zu haben.

Dort hatte ein unbekannter Täter mit vorgehaltenem Messer versucht, gewaltsam an Karten für das diesjährige Hurricane-Festival zu kommen. Die Angestellte des Reisebüros machte dem maskierten Mann jedoch einen Strich durch die Rechnung und konnte ihn aus dem Geschäft vertreiben. Aufgrund von Zeugenaussagen brachten die Ermittler den Flüchtigen mit einem schwarzen Opel Corsa in Verbindung, in dem ein Komplize auf ihn wartete. Über dieses Fahrzeug stießen die Beamten auf einen 18-jährigen Mann aus der Gemeinde Scheeßel. Der Tatverdächtige wurde am Donnerstagvormittag in einer weiterführenden Rotenburger Schule festgenommen. Nachfolgende Ermittlungen führten die Beamten zu dem Haupttäter, einem 16-jährigen Schüler aus Rotenburg. Auch er wurde zunächst festgenommen. Beide Täter sind geständig und befinden sich wieder auf freiem Fuß.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Kommentare