Hurricane-Festival in Scheeßel

Sonic. The Machine

+
Sonic. The Machine kommt im Juni 2014 zum Hurricane-Festival auf den Eichenring in Scheeßel.

Scheeßel -  Auch wenn die Schreibweise ihres Bandnamens eher an Portugal. The Man erinnert, sind die drei Jungs aus Friedrichshafen dem Postrock als dem Soul verschrieben. Sie kommen zum ersten Mal zum Hurricane-Festival nach Scheeßel. 

Sonic. The Machine räubern mit Enthusiasmus in den Gewässern von Caspian, Mogwai oder Explosions In The Sky und ziehen sich zielstrebig die Elemente heraus, die das Genre besonders machen. Viel Delay, Spielfreude, seltsame Takte und hier und da ein Sprachsample – das alles feuert das Trio ohne viel Pathos auf den Hörer ab. 

Das ist erstaunlich eigenständig und spannend, gerade wenn man bedenkt, dass Sonic. The Machine noch so jung sind. Beim SchoolJam Contest-Finale haben sie der Jury jedenfalls das Fleisch von den Knochen gefetzt und somit verdient gewonnen. Es lohnt sich in jeder Hinsicht ein Auge auf diesen Jungs zu behalten…

Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Meistgelesene Artikel

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.