Bestätigte Bands im Line-Up

Deaf Havana

+
Deaf Havana

Scheeßel - Deaf Havana einem Genre zuzuordnen ist gar nicht so einfach. Es ist aber ganz egal, ob man in seinem Hirn eine Schublade findet, in die man dieses Soundgewitter einordnen kann. Die Jungs kombinieren einfach fröhlich drauflos.

Schon das jüngste Album „Old Souls“ aus dem vergangenen September glühte vor Selbstvertrauen und Energie. Es ist das Zeugnis einer Band, die ihre explosiven Wurzeln im Untergrund mit zeitlosem Classic-Rock verwebt, die Garage, Emo und folkige Passagen miteinander vermischt, wie es eben passt.

Eindrucksvoll und aussagestark sind auch die Texte der Band. Vom kraftvollen Akustik-Track über den bitteren Sarkasmus und die Stadionhymne bis hin zum aufrichtig-ehrlichen „Cadro Padre“, in dem sich Hauptsongwriter James Veck-Gilodi erstmals mit dem Verschwinden seines Vaters auseinandersetzt – Deaf Havana nimmt keinen Blatt vor den Mund.

Die britische Band wurde 2005 gegründet und besteht aus James Veck-Gilodi, Lee Wilson, Tom Ogden, Chris Pennells, Matthew Veck-Gilodi, Max Britton.

http://www.deafhavanaofficial.com/

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.