Bestätigte Bands im Line-Up

Chvrches

+
Chvrches

Scheeßel - Chvrches‘ erster Post bei Facebook ging am 1. Mai 2012 mit den Worten „Hello World.“ und einem Link zu ihrem Song „Lies“ raus. Was ist seitdem passiert?

Was den Song betrifft, wurde der schnell mehr als 500.000 mal aufgerufen und angehört. Was die schottische Band Chvrches betrifft, ist ihr Facebookbeitritt vergleichbar mit einem Raketenstart – bis jetzt nur ohne Ende.

Unterwegs mit Passion Pit, Two Door Cinema Club, bei ausgewählten Auftritten mit ihren Vorbildern Depeche Mode und eine eigene Headlinertournee mit ihrem Debütalbum „The Bones Of What You Believe“, das gleich mal in die Top Ten der britischen Charts (9.) schoss und auch in Deutschland (22), Österreich (18.) und den USA (12.) vordere Platzierungen erreichte, folgten quasi über Nacht. Mit ihrem Elektropop aus Glasgow, der vor allem in dunklen Gefühlswelten spielt, aber auch fröhliche Momente hat, begeistern Chvrches auch schon international zahlreiche Fans.

Lauren Mayberry (Gesang, zusätzliche Synthesizer), Iain Cook (Synthesizer, Gitarre, Bass, Gesang) und Martin Doherty (Synthesizer, Sampler, Gesang) bilden gemeinsam die Newcomer-Band. Alle drei hatten vorher schon einige Erfahrungen in verschiedenen Musikgruppen gemacht, der Erfolg kam aber erst mit Chvrches. Der Name hat übrigens keinen religiösen Hintergrund, sie fanden ihn einfach cool. Die Schreibweise mit einem v in der Mitte dient bloß der Erkennung, damit die Band im Internet, beispielsweise bei Suchmaschinen, nicht mit Kirchen (Churches) verwechselt wird.

http://chvrch.es/

Das könnte Sie auch interessieren

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

Kommentare