Bring Me the Horizon

+
Bring Me the Horizon

Scheeßel - Neuer Keyboarder, neue Band? Nicht ganz, aber so ähnlich! Denn die englische Metalcore-Combo Bring Me The Horizon schlägt auf ihrem vierten Studioalbum „Sempiternal“ mit dem neuen Keyboarder Jordan Fish andere Klänge an.

Volle Ladung Metalcore, aber auch elektronische Einflüsse fegen einem in die Ohren. Das Ganze wird unterstützt durch Streicher, Synthesizer, chorale Gesänge und natürlich das melodische Keyboard. Mastermind und Frontsänger Oli Sykes überzeugt mit seiner gesanglichen Leistung, seiner klaren Stimme, die den Songs Intensität und  Leidenschaft verleiht.

"Sempiternal" ist für die Band zudem erfolgreicher als ihre vorherigen drei Alben. In den britischen Charts schaffte es die englische Band aus Sheffield zum ersten Mal in die Top Ten - nämlich auf Platz elf. Hinzu kommen stattliche Platzierungen unter anderem in Deutschland (22), Österreich (17) und sogar den USA (11). Keine Frage: Bring Me the Horizon hat sich auch international einen Namen gemacht.

Die Band wurde 2004 gegründet, ihr Name lässt sich auf den Film Fluch der Karibik zurückführen, in dem Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow einmal sagt: "Now...Bring me that horizon". Ursprünglich gehörten neben Frontmann Oli Sykes Lee Malia (Gitarre), Matt Kean (Bass), Matt Nichols (Schlagzeug) und Curtis Ward (Gitarre) zu der Combo. 2009 kam Jona Weinhofen für Ward, ehe er im vergangenen Jahr wieder durch Jordan Fish ersetzt wurde.

http://www.bringmethehorizon.co.uk/

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Kommentare