„Kopie oder Original?“

+
Stefan Behrens fragt sich, ob Rammstein Feuerengel toppen können.

Scheeßel -  Ein regelmäßiger Gast des Hurricane-Festivals ist Fachbereichsleiter Inneres Stefan Behrens. Schon von Amts wegen seit einigen Jahren immer mal wieder auf dem Gelände unterwegs, in Vertretung der Bürgermeisterin oder um bei den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr nach dem Rechten zu schauen, freut sich der Scheeßeler in diesem Jahr besonders auf Rammstein:

„Zugegeben, ein Geheimtipp ist der Headliner nicht, aber nach einigen Feuerengel-Konzerten interessiert mich schon, was besser ist: die Kopie oder das Original?“, erklärt Behrens seinen Hurricane-Tipp. Einige Stücke gefallen Behrens auch musikalisch gut, wie zum Beispiel „Engel“.

Vor allem freut er sich auf die Pyro-Effekte: „Wenn man Feuerengel gesehen hat, denkt man: Spektakulärer geht´s doch gar nicht! Mal sehen, ob das noch zu toppen ist.“ Das Berliner Sextett, längst ein deutscher Exportschlager, würzt die Melange aus Industrial und Metal mit Attitüde, Provokation, Sound, Gesellschaftskritik und Selbstironie – und jeder Menge zum Gucken. Einziger Wermutstropfen für Behrens: „Mit meiner Eintrittskarte komme ich leider nicht in den Backstage-Bereich, wo man die Künstler mal treffen könnte…“ hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Kommentare