Der Tipp von Folkert Koopmans: Alt-J

„Die Band der Stunde“

+
Folkert Koopmans

Scheeßel - Ein Hurricane-Tipp vom Kopf des Festivals höchstpersönlich – den gibt es nicht alle Tage. Am Rande einer Pressekonferenz zum Sicherheitskonzept des Wochenendes verriet Folkert Koopmans, auf welche Band er sich dieses Jahr so richtig freut.

Lange muss er da nicht überlegen: „Alt-J“, kommt es wie aus der Pistole geschossen. Die Frage nach dem Warum bringt den umtriebigen Boss des deutschlandweit größten Konzertveranstalters schon eher ins Schwimmen. „Na, weil es die Band der Stunde ist!“, ist für ihn sonnenklar.

Die Durchstarter des vergangenen Jahres haben die Musikszene mit ihrem Understatement-Pop im Sturm erobert. Elektronische Folkmusik mit einer wilden Kombination aus Samples, Synthesizern und Soundschnipseln haben auch den Festivalchef begeistert. Damit ist er übrigens in guter Gesellschaft – auch für seinen Polizei-Counterpart, den ehemaligen Pressesprecher Detlev Kaldinski, gehören die Mannen um Leadsänger Joe Newman zum absoluten Muss. hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Kommentare