Regen und Sturm

Und schon wieder eine Unwetterwarnung

+
Hurricane-Festival: Veranstalter warnt erneut vor Unwetter

Scheeßel - Es hört nicht auf. Vor Sturm und Regen wird weiter gewarnt. Der Hurricane-Veranstalter warnt erneut vor einem Unwetter und empfiehlt späteren Aufbau. 

Auf dem Festivalgelände stehen die Zelt- und Parkplätze unter Wasser. Die Campingplätze sind aufgeweicht, Parkplätze teilweise unpassierbar. Veranstalter FKP Scorpio meldete über seine App und seine Facebook-Seite, dass ein neues Unwetter am Vormittag den Eichenring in Scheeßel erreichen soll.  Die Empfehlung: Alle Besuchern sollen an den umliegenden Bahnhöfen in Rotenburg, Scheeßel oder Lauenbrück parken. Oder sie sollen gleich mit dem Zug die letzten Kilometer fahren. "Das ist hier ein bisschen wie Wattwandern", sagte Polizeisprecher Heiner van der Werp am Freitag.

Auf den Campingplätzen gibt es die ersten Schlammschlachten und Wasserrutschen. Die meisten Festivalbesucher, die bereits gestern anreisten, haben wohl eine harte, nasse Nacht hinter sich. In ein paar Stunden öffnet dann aber das Gelände. Ab 15 Uhr gibt es die ersten Konzerte. 

Anreise im Regen

Foto

Hurricane Festival: Anreise am Eichenring

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Kommentare