15 Tage vor Beginn des Hurricane befindet sich das Festivalgelände im Dornröschenschlaf

Ganz schön idyllisch hier – noch

+
Noch sind die Wasseranschlüsse verwaist.

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Es ist fast ein bisschen so, als würde man sich von der Zivilisation ein Stück weit verabschieden, wenn man von der Westerveseder Landstraße aus in den schmalen, holprigen Weg einbiegt.

 Hier, auf dem Eichenring, ist die Welt an diesem frühsommerlichen Nachmittag noch in Ordnung. Die Vögel zwitschern, die Bienen summen – und durch das kniehohe Gras schlägt ein Feldhase einen Haken. Doch keine zwei Wochen mehr, dann ist es vorübergehend vorbei mit der Idylle ...

Blick ins Leere: Im hinteren Rund der Rennbahn wird die Green-Stage, also die größte Bühne, aufgebaut. ·

Mehr als 73 000 Besucher werden bekannterweise zum Hurricane-Festival erwartet. Da heißt es frühzeitig, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Die Motorsportler vom MSC Eichenring haben schon kräftig angepackt und die Tribünenbretter für die Zuschauerränge festmontiert. Um die 5 000 Sitzplätze sind somit schon einmal an der Sandbahn geschaffen worden. Doch für ein Festival dieser Größenordnung – die gesamte Fläche ist etwa so groß wie 140 Fußballfelder – bedarf es natürlich weit mehr Arbeitseinsatz im Vorfeld. Die Scheeßeler Landwirte, die für das Spektakel ihre umliegenden Ackerflächen verpachten, wissen das. Sie werden in den kommenden Tagen mit ihren Mähmaschinen über die Felder ziehen, um Raum für die Park- Zelt- und Campingplätze zu schaffen.

Kurz vor dem Festival geht dann alles ganz schnell. Hundertschaften von Aufbauhelfer sind damit beschäftigt, die provisorische Kleinstadt zwischen Scheeßel und Westervesede entstehen zu lassen. Bühnen, Zelte, sanitäre Anlagen, Gitter, Stände – alles hat seinen festen Standort, vermerkt auf einem bis ins Detail durchgeplanten Geländeplan.

Herrscht derzeit also noch die Ruhe vor dem Sturm? Ja und nein. Denn während der Eichenring 15 Tage vor Festivalbeginn vor Beschaulichkeit nur so strotzt, ist andernorts schon mächtig viel los – im Internet nämlich:

//www.kreiszeitung.de/lokales/hurricane-festival/

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Meistgelesene Artikel

Der Freitag beim Deichbrand Festival: Glückssteine und Bier-Yoga

Der Freitag beim Deichbrand Festival: Glückssteine und Bier-Yoga

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Kommentare