Dann eben ohne Fotos

+
Der zerrissene Fotovertrag.

Scheeßel - Gerne hätten einige Medien den Lesern ein Konzertfoto der Band Of Monsters and Men gezeigt. Doch das Management der Kapelle, die am Samstagabend auf der Green Stage des Hurricane-Festivals auftrat, stellte Bedingungen, die viele Journalisten nicht annehmen wollten.

Die Regel ist, dass akkreditierte Fotografen in den sogenannten Graben dürfen, um während der ersten drei Stücke Bilder von den Musikgruppen zu machen. Mehr nicht. Das ist auch in Ordnung so.

Doch für die besagte Band lag ein Fotovertrag vor. Auch das kommt hin und wieder vor. Allerdings verlangte das Management darin, dass jegliche Rechte an den Bildern an die Gruppe abgetreten werden sollen. Das trifft vor allem die freien Fotojournalisten, die mit diesen Bildern Geld verdienen möchten. Die Kreiszeitung hat wie viele andere Medien somit darauf verzichtet, zu fotografieren. Im Graben herrschte folgerichtig Leere. pfa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Hundefotograf Christian Vieler übergibt „Schnapp-Bilder“ in Verden

Hundefotograf Christian Vieler übergibt „Schnapp-Bilder“ in Verden

Meistgelesene Artikel

Aldi auf dem Deichbrand - Mega-Discounter vertraut auf Paletten-Charme

Aldi auf dem Deichbrand - Mega-Discounter vertraut auf Paletten-Charme

Bieryoga beim Deichbrand 2018: Wie das Bier in euch strömt

Bieryoga beim Deichbrand 2018: Wie das Bier in euch strömt

Der Freitag beim Deichbrand Festival: Glückssteine und Bieryoga

Der Freitag beim Deichbrand Festival: Glückssteine und Bieryoga

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Kommentare