Band of Skulls

Band of Skulls

Scheeßel - Roh, staubig und aufs Nötige reduziert! Das sind nur wenige, aber dafür umso wichtigere Zutaten der Band of Skulls.

Sie übertragen ihre groovenden Bluesriffs direkt in die Hüften der Zuschauer, pflanzen ihre stampfenden Rhythmen ohne Umwege in deren Füße und lassen sie dann noch ihre harmonischen Gesänge allesamt mitsingen und brüllen.

Band of Skulls sind ziemlich umtriebig. Nicht nur, dass die Briten eigentlich ständig auf Tour gehen. Eben erst waren sie bei uns unterwegs, schon bestätigen sie, dass sie im kommenden Februar die Black Keys durch das Vereinigte Königreich begleiten werden – wie sie vorher schon gebeten wurden, mit Bands wie Muse, dem Black Rebel Motorcycle Club, Wolfmother oder The Dead Weather auf Tour zu gehen.

Das neue Album heißt 'Sweet Sour' und ist mittlerweile auf dem Markt. Die Hurricane-Gäste werden es also zu hören bekommen. 

Homepage

Twitter

Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Meistgelesene Artikel

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.