19 neue Bands beim Hurricane-Festival

Verstärkung im Pop-Punk-Sektor

Scheessel (pfa) · Es werden immer mehr. Das Programm nimmt immer stärkere Konturen an und mittlerweile sollte auch fast für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Der Hurricane-Veranstalter FKP Skorpio hat gestern 19 neue Bands für das Festival vom 17. bis 19. Juni auf dem Scheeßeler Eichenring bekannt gegeben.

Neu dabei sind die Musikgruppen: My Chemical Romance, Jimmy Eat World, Monster Magnet, The Kills, Lykke Li, Kashmir, Glasvegas, Sum 41, I Blame Coco, Irie Révoltés, Young Rebel Set, The Vaccines, An Horse, Pulled Apart By Horses, Tame Impala, Miles Kane und Yoav.

Zudem haben die Veranstalter eine Lücke gefüllt: Für die White Stage sind nun Digitalism an Stelle von MSTRKRFT, die kurzfristig abgesagt haben, mit von der Partie. Ebenfalls auf der weißen Bühne im Zelt werden A-Trak spielen.

Bilder vom Hurricane Festival 2010

Hurricane 2010: Der Sonntag - Teil 2

Mit den Gruppen Sum 41 und Jimmy Eat World erhalten die Musiker von Blink 182 Gesellschaft im Pop-Punk-Sektor. Eigentlich sollte das aktuelle Album von Jimmy Eat World – „Invented“ – schon vor drei Jahren rauskommen. Allerdings legte die Band eine Schaffenspause während der Aufnahmen ein, um den zehnten Geburtstag des einflussreichen Albums Clarity mit einer ausverkauften USA-Tour zu zelebrieren. Mit „Invented“ sind Jimmy Eat World ein bisschen erwachsen geworden.

Sum 41 können inzwischen getrost als feste Größe der US-Punk-Szene bezeichnet werden. Weltweit hat die Band inzwischen über acht Millionen Tonträger verkauft. Allein ihr Debüt-Album „All Killer No Filler“ verkaufte sich 3,5 Millionen Mal. Der dritte große Name lautet My Chemical Romance. Nach ihrer Neuerfindung mit Black Parade im Jahr 2006 ging es für die Herren um Gerard Way steil nach oben. Auch das Warten auf neues Material hat ein Ende: das von den Fans herbeigesehnte vierte Studioalbum „Danger Days: The True Lives Of The Fabulous Killjoys“ ist da. Für den grungigen Part des Hurricane-Festivals sorgen die Urgesteine Monster Magnet, sowie Pulled Apart By Horses als Hip-Hop-Act folgt Irie Révoltés auf Dendemann, für die Elektrofreunde gibt es Digitalism. Daneben gibt es die in diesem Jahr sehr typischen, ruhigen Indie-Klänge von The Kills, Lykke Li, Kashmir, Glasvegas, I Blame Coco, The Vaccines, An Horse, Tame Impala, Miles Kane und Yoav.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

Bilder: Deutschland unterliegt Olympiasieger Dänemark knapp

Bilder: Deutschland unterliegt Olympiasieger Dänemark knapp

Meistgelesene Artikel

Kommentare