Vorbereitung aufs Hurricane-Festival: Drei Jungs aus Soltau drehen in Scheeßel kleine Videofilme

Wo steht das Zelt am besten?

Ein bisschen Spaß muss sein: Dustin Mai (v.l.), Mario Ahrberg und Gunnar Meibohm.

Scheessel - Von Pascal FaltermannSCHEESSEL · Die Bäume wiegen leicht im Wind. Die Blätter rascheln leise. Die Grashalme auf den Weideflächen sind unberührt. Es ist ruhig um den Scheeßeler Eichenring. Nur ein paar Dixie-Klos stehen auf der Fläche, auf der sich 60 000 Menschen beim Hurricane-Festival tummeln werden. Keine Person? Auf dem ganzen Platz? Nein, vorm Eingangstor sitzen drei junge Herren auf Campingstühlen. Ein weiterer hält eine Video-Kamera in der Hand. Hier wird eine Folge des Camper-Podcast gedreht.

Gunnar Meibohm, Mario Ahrberg und Dustin Mai tragen kurzen Hosen, Cowboy-Hut oder bunte Cappies. Das Gestell ihrer Sonnenbrillen ist grell und neonfarben. Über der Schulter von Dustin Mai liegt lässig ein Regenschirm in Regenbogenfarben. Auf dem kleinen Tisch liegt ein Plüsch-Elefant, außerdem drei Dosen Bier. Nichts Ungewöhnliches für die typischen Festivalbesucher. Doch die drei Abiturienten aus Soltau haben sich für das Hurricane-Festival (18. bis 20 Juni) etwas Besonderes ausgedacht. Sie drehen kleine Videofilme, um schon Wochen vor der Großveranstaltung über das Geschehen rund um das Festival zu berichten. Natürlich immer mit etwas Spaß versehen und nicht ganz jugendfrei. Aus diesem Grund tragen sie dieses Mal alle Sakko, Hemd und Krawatte. Ganz im Gegensatz zum üblichen Camper-Outfit. Vor ihnen steht Kameramann Helge Wahl. Er filmt die zweite Folge des Camper-Podcast, der ganz im Stile einer Nachrichten-Sendung mit den aktuellsten Infos startet. „Wie jedes Jahr sucht der Veranstalter FKP Scorpio Menschen, die mithelfen den Müll zu sammeln“, beginnt Mai. Ahrberg, der mittlerweile zum fünften Mal beim Hurricane dabei ist, steigt umgehend mit ein und verrät, wo es in diesem Jahr besonders günstiges Bier gibt.

„Es war eine Schnapsidee“, gibt Gunnar Meinbohm zu. Im vergangenen Jahr seien sie zwei Wochen vor dem Festival nach Scheeßel gefahren, um zu schauen was auf dem Gelände passiert. Mit einer Dose Ravioli legten sie sich damals auf die Wiese und filmten dabei. „Viele, die das Video aus dem vergangenen Jahr gesehen haben, dachten, wir seien wirklich so verrückt gewesen und wären schon zwei Wochen vorher angereist“, schmunzelt Meibohm.

Die Idee hat die jungen Spaßvögel begeistert, und so nahmen sie sich auch 2010 vor, kleine Filmchen zu drehen. „Unsere Vorfreude ist die Hauptursache“, verdeutlichte Ahrberg. Und was beim ersten Mal noch ohne Plan passierte, ist mittlerweile gut überlegt und dennoch mit viel Spontaneität versehen.

Im ersten Videoclip wird auf amüsante Weise der Zeltaufbau oder die Suche nach einem geeigneten Platz erklärt. Außerdem werden Warnhinweise gegeben. So ist zum Beispiel bei der Auswahl des Platzes die Entfernung zu den Dixie-Klos entscheidend. „Zu nah – geruchsgefahr“ heißt es im Film. Zwischendurch werden Spiele erklärt, meist nur mit einem Ziel: der Genuss einer Dose Bier. Das gehört zum Festival nunmal dazu, wie die richtigen Utensilien zum Zelten. Und so wird in den Filmen munter erklärt, was noch besser ist als die normalen Heringe oder wie die Seile der Zelte gespannt werden sollten.

Mehr Informationen und

http://WWW.facebook.com/pages/CamperPodcast-2010

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Meistgelesene Artikel

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.