Chase & Status

+
Chase & Status sind ein in London lebendes Electronica-Duo.

Die beiden Musiker Saul Milton und Will Kennard sind wohl besser bekannt unter dem Namen Chase & Status - ein in London lebendes Electronica-Duo, das Musik aus den Kategorien Drum ’n’ Bass und Dubstep produziert.

Rihanna greift persönlich zum Telefonhörer um die Jungs um Tracks für ihr 2009er Album „Rated R“ zu bitten. Kein Wunder dass auch Jay-Z, The Prodigy und White Lies mittlerweile Remixaufträge für die beiden Musiker Saul Milton und Will Kennard abgeben. Mit ihrem ersten Album wirbelten sie ordentlich die Electroszene auf und Milton und Kennard konnten insgesamt drei Nummer 1 Chart-Platzierungen in den UK Dance Charts erzielen. Mit ihrem ersten Album im Gepäck, haben sie bei Festivalauftritten schon mehr als 60 000 Menschen begeistert. Das in London lebende Duo wird das tanzwütige Publikum vor der White Stage nun also bestens mit einer Kombination aus Drum and Bass, Dubstep und Electronica zum Schwitzen bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.