Hurricane 2010 - Tausende Fans reisen an

1 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
2 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
3 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
4 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
5 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
6 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
7 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.
8 von 25
Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.

Erst gemächlich, zum Abend dann aber doch in großen Massen stürmten die Besucher gestern zum Eichenring nach Scheeßel und warteten in langen Schlangen auf die Eintrittsbändchen. Drei Tage laut rockende Musiker von 70 Bands locken mehr als 60000 Besucher zum mittlerweile 14. Hurricane-Festival.

Hochwasser in Rotenburg

Wasser ohne Ende – beidseits der Wümme in den Nödenwiesen sowie hinter dem Diakonieklinikum in der Rodau-Wiedau-Niederung: Die Flüsse sind in vielen …
Hochwasser in Rotenburg

Feuerwehr fängt herrenloses Boot in Verden ein 

Um ein herrenlos auf der Weser treibendes Boot einzufangen, musste Samstagmittag die Freiwillige Feuerwehr Hönisch-Hutbergen und die DLRG Verden …
Feuerwehr fängt herrenloses Boot in Verden ein 

Auf Sylt erwacht der Frühling

Osterglocken auf den Steinwällen, auf den Straßen die Cabrios. Scharen von Zugvögeln, grasende Lämmer am Deich. Ganz unterschiedlich sind die …
Auf Sylt erwacht der Frühling

Bewegender Abschied von Jaden

Herten - Nach dem Doppelmord in Herne wird der neunjährige Jaden beerdigt. Hunderte Rocker kommen zur Beisetzung.
Bewegender Abschied von Jaden