Everlaunch-Video läuft auf MTV / Gegen namhafte Konkurrenten durchgesetzt

Gespannt auf die nächsten Wochen

Thorsten Finner von Everlaunch, hier bei dem Auftritt beim Hurricane, freut sich über den Erfolg.

Rotenburg - Sie surft gerade auf einer Erfolgswelle: die Rotenburger Band Everlaunch. Jetzt können sich Thorsten Finner, Patrick Hoke, Andreas Ott und Sönke Jäger über einen weiteren „Ritterschlag“ freuen. Denn ihr Video zu dem Opener ihres neuen Albums „Suburban Grace“ flimmerte kürzlich bei dem Musiksender MTV über die Mattscheibe.

Bei der Sendung „Rockzone“ des Musikkanals konnten Zuschauer aus 40 Videos ihren Favoriten der Woche wählen. Das Everlaunch-Werk „Run run run“ von der neuen CD „Suburban Grace“ landete dabei auf einen respektablen sechsten Platz. „In Konkurrenz zu Bands wie den Ärzten ist das für uns selber schon schön“, freut sich Thorsten „Todde“ Finner. Wohl auch ein Zeichen dafür, dass die Entscheidung, gerade zu diesen Song ein Video zu drehen, die richtige war. „Wir waren der Meinung, dass dieser poppige Song einen guten Querschnitt unserer Musik bietet“, begründet Thorsten Finner die Wahl. Für das Drehbuch und die Regie war Hendrik Röhrs mit seinem Team zuständig – für Everlaunch keine Unbekannten. Denn schon für das Promovideo zu „Picturefreak“, ebenfalls von der neuen CD, hatte dieses Team die richtigen Bilder gefunden. Für „Run run run“ war der Drehort ein Industrieobjekt in Scheeßel. „Die Ideen für das Video kamen von Hendrik Röhrs, aber wir haben natürlich auch die ein oder andere Idee mit einfließen lassen“, berichtet „Todde“. So funktioniert die gelbe Ausleuchtung der Szene gegen Ende des Videos als optischer Verweis auf das in Gelb und Schwarz gehaltene Albumcover der neuen CD. Auch über die Wahl der Tänzerin in dem Clip ist die Band glücklich. „Wir fanden sie total passend für diesem Song.“ Der Kontakt zu der Schauspielerin Anna-Lena Körner kam auch dank Hendrik Röhrs zustande. Über Pressemitteilungen und die Internetplattform der Band stieß dann der Sender MTV auf das Video zu „Run run run“ und nahm es in die Auswahlliste der „Rockzone“ auf. „Da hat MTV den richtigen Riecher gehabt“, freut sich „Todde“. Dass die Wahl so vieler Zuschauer auf Everlaunch fiel, könnte wohl auch aus dem Auftritt beim Hurricane resultieren, mutmaßt Thorsten Finner, „aber am Ende zählt vor allem die ganze Arbeit der vergangenen Jahre.“

Auch in dieser Woche ist „Run run run“ wieder bei der „Rockzone“-Auswahl dabei. Außerdem werden sie von MTV-Moderator Marcus Kavka als „Newcomer der Woche“ ausgezeichnet – was die Band besonders freut.

Überhaupt steht einiges bei Everlaunch an: Heute erscheint die CD „Suburban Grace“, Konzerte in Bremen, Berlin, Scheeßel sowie die Tour im Herbst stehen auf dem Programm. „Auf jeden Fall“, erklärt „Todde“, „sind wir gespannt, wie es in den nächsten Wochen weitergeht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.