Doppel-Vierer mit Offizieren und König

Mit voller Kraft zum Gildefest

+
Auf geht es in Richtung Gildefest.

Wildeshausen - „Volle Kraft voraus zum nächsten Gildefest“, heißt es bei der Rudergruppe „Mittwoch-Masters“, bestehend aus den Gilde-Mitgliedern (v.r.) Stefan Wagner und Jochen Kranz (Schwarzröcke), sowie dem Stabsgefreiten Uwe Spalthoff, Oberleutnant Ernst-Dieter Frost und König Bernd Schröder.

Der Doppel-Vierer ist seit drei Jahren auf der Hunte unterwegs und die Mitglieder beschlossen, einmal mit Uniform ins Boot zu steigen. Jeden Mittwoch, außer am Mittwoch nach Pfingsten, brechen die fünf Ruderer vom Bootshaus des Wassersportvereins Wildeshausen auf, um in Richtung Pestrup zu fahren. Zudem werden jährlich besondere Touren, zum Beispiel auf der Weser, unternommen. Im Herbst soll es zur Regatta nach Hamburg gehen. Vorher wird aber noch zünftig das Gildefest gefeiert. Es sind schließlich nur noch 30 Tage bis Pfingsten. · Foto: dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.