In der Ratskompanie in der ersten Reihe beim Gildefest

Hier marschieren 198 Jahre Gilde

+
Vor einem Jahr marschierten Walter Petermann, Heinz Dellwisch und Heinz Schröder (v.l.) in der ersten Reihe der Ratskompanie.

Wildeshausen - Wenn die Ratskompanie am Pfingstdienstag in den Krandel ausmarschiert, laufen in der ersten Reihe 198 Jahre Mitgliedschaft in der Gilde. Walter Petermann, Heinz Dellwisch und Heinz Schröder sind alle 1948 beim ersten Gildefest nach dem Zweiten Weltkrieg in die Gilde eingetreten.

Die Kameraden, die mindestens 25 Jahre in der Schützengilde sein müssen, um in der Ratskompanie sein zu dürfen, marschieren traditionsgemäß in der Reihenfolge ihrer Mitgliedsnummern hinter der Fahne. Die neu hinzugekommenen Kameraden werden gebeten, sich an diese Tradition zu halten und in den hinteren Reihen mitzulaufen. Mitglieder von Pfingstclubs reihen sich vor ihrem Mitglied mit der höchsten Nummer in die Ratskompanie ein.dr

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

So gelingt die Anreise zum Deichbrand Festival nach Cuxhaven

So gelingt die Anreise zum Deichbrand Festival nach Cuxhaven

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Musikalische Empfehlungen fürs Deichbrand: Ohne Kondition geht's nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.