Polizei: Gildefest ist friedlich verlaufen

„Weckappell“ machte Schläfer munter

+
In der Stadt wurde zumeist friedlich gefeiert.

Wildeshausen - Das Gildefest in Wildeshausen ist aus Sicht der Polizei friedlich und gewaltfrei verlaufen. In einer Mitteilung berichten die Ordnungshüter, dass es zu sehr wenigen Polizeieinsätzen gekommen sei. Insgesamt mussten nach derzeitigem Stand nur fünf Anzeigen in Zusammenhang mit dem Fest geschrieben werden. Es handelt sich um drei Anzeigen wegen Körperverletzung, einen Fahrraddiebstahl und eine Trunkenheit im Straßenverkehr.

In einem Falle kam es beispielsweise zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Betrunkenen im Umfeld einer Gaststätte. Dabei hatte einer den anderen getreten, ihn aber nicht schwer verletzt.

Auf der Visbeker Straße wurde weiterhin ein Auto angehalten, bei dessen 21-jährigem Fahrer eine Atemalkoholkonzentration von 0,9 Promille festgestellt wurde. Den Mann erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Am Sonnabend kam es zum Diebstahl eines weiß-pink-farbenen Hollandrades, das einer 19-jährigen Wildeshauserin gehört. Sie hatte das Rad mit einem Schloss gesichert vor einer Pizzeria abgestellt. Als sie es am Nachmittag des Folgetages abholen wollte, war das Rad verschwunden. Hier ermittelt die Polizei wegen Diebstahl.

Darüber hinaus mussten die Beamten einmal ausrücken, um einer als hilflos gemeldeten Person zu helfen. Glücklicherweise bestand auch hier keine Gefahr, so die Polizei. „Der Mann hatte sich lediglich hinter einem Bratwurststand ein gemütliches Plätzchen zum Schlafen gesucht“, heißt es im Bericht. Nach dem „Weckappell“ durch die Polizeibeamten konnte er seinen Weg nach Hause allein fortsetzen.

„Erfreulicherweise blieb es bei dieser geringen Anzahl an polizeilich relevanten Ereignissen“, so die Ordnungshüter. „Wie auch in den vergangenen Jahren zeigte sich, dass das Gildefest für alle Beteiligten ein gemeinschaftliches Fest ohne sinnlose Auseinandersetzungen ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Kommentare