Morgen Gilde-Kinderschützenfest/Schießen nur mit Oberlader-Flitzebögen

Wer marschiert als neue Majestät in die Stadt ein?

+
Für die Kinder werden verschiedene Spiele geboten.

Wildeshausen - Die Kette wird heute geputzt, und die Jungs haben kräftig das Schießen geübt. Was es gebracht hat, können sie während des Königsschießens im Krandel beweisen, wenn sie den Nachfolger von Tom Meyer ermitteln. Mit dem Kinderschützenfest findet das Wildeshauser Gildefest morgen seinen würdigen Abschluss.

Der Startschuss für das Fest fällt mit dem Weckruf des Kindertambourkorps vor dem Haus des aktuellen Kinderkönigs Tom. Um 12.30 Uhr erfolgt der Lockruf für die Teilnehmer, die sich bis 14.45 Uhr vor dem Rathaus versammeln müssen.

Jungen, die am Schießen teilnehmen möchten, müssen eine Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen. Formulare gibt es auf der Internetseite der Gilde www.wildeshauser-schuetzengilde.de/gildemedia/downloads.php) sowie bei der Anmeldung auf dem Marktplatz. „Die Jungen ab zehn Jahren, die am Königsschießen teilnehmen möchten, müssen mit ihren Flitzebögen am Ausmarsch in den Krandel teilnehmen“, betont Gilde-Pressesprecher Manfred Wulf.

Bevor um 15 Uhr der Ausmarsch des Kinderregiments beginnt, wird der Kinderkönig von den von ihm ausgewählten Ehrendamen mit Musik beim Altenzentrum Alexanderstift abgeholt. Antreten dafür ist um 14 Uhr am Rathaus.

Im Krandel angekommen, beginnt nach einer kurzen Ansprache des verantwortlichen Offiziers und jüngsten Oberleutnants Jörg Kramer das Übungsschießen. Der Schießausschuss weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass aus Sicherheitsgründen nur noch mit Oberlader-Flitzebögen geschossen werden darf.

Auf dem Krandelplatz wartet ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit vielen Spielen auf die Kinder, und im Zelt veranstaltet das Team des Wildeshauser Tanz-Zentrums (WiTZ) ab 15.30 Uhr wieder eine Mini-Play-Back-Show. Anmeldungen sind noch unter Telefon 04431/708888 möglich. Auf den Gewinner wartet ein Gutschein von Schnittker am Markt in Höhe von 100 Euro. Der Präventionsrat der Stadt ist auch in diesem Jahr mit einer Saftbar vertreten.

Zudem gibt es auf dem Platz musikalische Unterhaltung für die Erwachsenen. Dafür sorgt das Musikkorps Wittekind, das auch wieder alle Kinder und Jugendlichen in den Proberaum im Gildehaus einlädt. Dort haben sie die Möglichkeit, die verschiedenen Instrumente nach Herzenslust auszuprobieren. „Das ist eine gute Gelegenheit, einmal bei uns reinzuschnuppern“, sagt Doro Böckmann vom Musikkorps.

Je nach Bewerberzahl beginnt das Königsschießen gegen 17.30 Uhr. Nach der Proklamation der neuen Majestät erfolgt der Einmarsch. Im Festzelt angekommen, werden zunächst alle Kinder, die am Ausmarsch teilgenommen haben, mit Butterkuchen und Getränken versorgt. Dafür wird kein Kostenbeitrag erhoben. Im Anschluss beginnt der Kinderkönigsball mit der Top-40-Band „Line Six“. Um 22 Uhr verkündet der leitende Offizier das Ende des Kinderschützenfestes. Der Kinderkönig mit seinem Gefolge wird zum Schluss mit Musik aus dem Festzelt zunächst zur Gildeuhr an der Westerstraße geleitet. Hier schaltet er das Zählwerk der Uhr ein, und es werden wieder die Tage, Stunden und Minuten bis zum nächsten Gildefest gezählt.

Danach geht es zum Stellmacherplatz, auf dem das Gildefest 2015 offiziell beendet wird, Dennoch haben die Erwachsenen die Möglichkeit, im Zelt noch ausgelassen zu feiern.

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Kommentare