Gildeclub kann Pfingsten kaum noch erwarten

Frackparade im Schnee

+
Die „Orange Bommels“ im Schnee.

Wildeshausen - In 83 Tagen ist Gildefest in Wildeshausen, und einige Schwarzröcke können es schon jetzt nicht mehr erwarten, sich in „Schale zu schmeißen“

Wie jedes Jahr verbrachten Mitglieder des Gilde-Clubs „Orange Bommels“ vor wenigen Tagen ihren Skiurlaub im Zillertal im Berghotel. Die diesjährige Wildeshauser Abordnung bestand aus Krischan und Eike Jung sowie Markus und Andreas Grüter. Zum 30. Geburtstag der Juniorchefin kleideten sich die Gildebrüder in Frack und Zylinder. Pünktlich um Mitternacht betraten sie den Gastraum, in dem das Geburtstagsständchen gesungen wurde. Die Begeisterung war groß. Am Tage darauf stiegen die Wildeshauser dann noch mit Frack und Zylinder auf die Bretter und absolvierten eine Abfahrt im Schnee. Ob die Garderobe nun noch für das kommende Gildefest taugt, überlieferten die Sportler allerdings nicht..

Das könnte Sie auch interessieren

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Meistgelesene Artikel

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Welche Bands auf welcher Bühne spielen - das Deichbrand-Programm steht!

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Der Poetry Slam auf dem Deichbrand geht in siebte Runde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.