Beim Gildefest sorgt eine Vielzahl von Gruppen für gute Stimmung im Festzelt, auf dem Marktplatz sowie der Burgwiese

Vom Holland-Meister der Showmusikzüge bis hin zu Mickie Krause

+
Mickie Krause heizt auch in diesem Jahr dem Partyvolk im Festzelt ein. Archivfoto: Beumelburg

Wildeshausen - Wenn an Pfingsten das Gildefest gefeiert wird, geben sich auch wieder hiesige sowie international bekannte Musiker die Klinke in die Hand – allen voran „Partykracher“ Mickie Krause. Der Musikausschuss der Wildeshauser Schützengilde unter dem Vorsitz von Fähnrich Jörn Ahlers hat ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das für jeden Geschmack etwas bereit hält.

Schon die „Gildefestvorfeier“ am Sonnabend, 23. Mai, verspricht mit DJ Crazy Olli von Antenne Niedersachsen, der Top-40-Showband „Live Sensation“  sowie dem Mallorca-Star Mickie Krause beste Unterhaltung. Letzterer hatte bereits 2014 das Zelt fest im Griff. Auf dem Marktplatz werden „Buddy & Soul“ für gute Stimmung bei der Ü40-Generation sorgen. „Live Sensation“ werden zudem am Sonntag und Montag im Festzelt zu hören sein. „Mit einem Show- und Lichtprogramm der Extraklasse sind sie seit Jahren ein fester Bestandteil der Party“, teilt die Schützengilde mit. „Buddy & Soul“ tritt noch einmal am Dienstag auf.

Der Frühschoppen am Pfingstsonntag auf dem Marktplatz wird musikalisch von dem Orchester „moal wat aans“ aus den Niederlanden gestaltet. Es spielt lockere und lebenslustige Blasmusik, die das Publikum schnell anstecken soll. Seit 25 Jahren sind die Musiker ein Begriff in der Welt der Blaskapellen, spielen bei vielen Schützenfesten sowie beispielsweise in Willingen während der Weltmeisterschaft im Skispringen.

Mit dem „Jubal Drum & Bugle Corps“ aus Dordrecht macht an Pfingsten zudem der aktuelle „Niederländische Meister“ und ein Favorit bei den diesjährigen Europameisterschaften der Showmusikzüge Station in Wildeshausen. 60 bis 80 Musiker und Tänzer werden um 14 Uhr auf dem Marktplatz und mit ihrem großen Showprogramm ab 20 Uhr auf der Burgwiese auftreten – gemeinsam mit dem Fanfarenzug Wildeshausen. Am Pfingstmontag wird sich „Jubal“ ab 14 Uhr auf dem Kunst- und Handwerkermarkt mit einer Showparade und einem Abschlusskonzert auf dem Marktplatz verabschieden.

Dort spielen am Pfingstsonntagabend auch „Dr. Beat“ mit Here Junker aus Wildeshausen Klassiker der 70er- und 80er-Jahre. Im Rathaussaal bieten traditionell die „Red Boys“ an den jeweiligen Abenden Tanz- und Blasmusik.

Nach dem Fackelumzug am Montag begrüßen das hiesige Blasorchester, der Fanfarenzug und das Musikkorps Wittekind die Wildeshauser im Festzelt. Am Dienstag werden an den Umzügen durch die Stadt darüber hinaus das Blasorchester Ellenstedt, der Musikverein Visbek sowie die Spielmannszüge Visbek und Sandkrug teilnehmen. Am Hauptfesttag, dem Dienstag, wird die Gruppe „Line Six“ den Partygängern im Festzelt einheizen. Dort sorgt zudem an allen Tagen DJ Ralf Burnett für Stimmung.

Die musikalische Begleitung des Seniorennachmittags übernimmt in diesem Jahr die „Stadtkapelle Lohne“ und „Anni und ihre goldigen 50er“.

www.wildeshauser-schuetzengilde.de

Das könnte Sie auch interessieren

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Ein politisches Schmink-Tutorial mit Rhythmus und klaren Worten

Ein politisches Schmink-Tutorial mit Rhythmus und klaren Worten

Deichbrand Festival: Zoll findet Drogen

Deichbrand Festival: Zoll findet Drogen

Deichbrand Festival: So plant ihr eure Anreise - mit Stauprognose

Deichbrand Festival: So plant ihr eure Anreise - mit Stauprognose

Kommentare