Hurricane: Die Ruhe vor dem Sturm

1 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
2 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
3 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
4 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
5 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
6 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
7 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.
8 von 50
Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 700000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen. Der Hype findet im Internet statt – hier flirrt die Abendsonne auf der Landstraße, ab und zu fährt ein Auto, ein paar Fahrräder oder ein verirrter Inliner vorbei. Gitterzäune, Dixieklos, Würstchenbuden oder gar Gerüste für die vier Bühnen: Das ist Musik von übermorgen.

Die Ruhe vor dem Sturm. Noch liegt es wie im Dornröschenschlaf, das Gelände rund um den Eichenring. Da, wo in wenigen Wochen über 70.000 Festivalgänger Musik und Bier huldigen, sieht man noch keinerlei Anzeichen für den Hurricane. Grüne Wiesen, nur das ein oder andere Feld ist schon gemäht. Nebenan steht noch der Weizen.

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Erst vor wenigen Jahren hat sich Myanmar, das frühere Birma, nach langer Militärdiktatur der Außenwelt geöffnet. In der ehemaligen Hauptstadt Rangun …
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Vor 100 Jahren kam Heinrich Böll in Köln zur Welt. Die Stadt erlebte er in drei Formen: als mittelalterliche Stadt vor dem Krieg, im Zustand der …
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Hagenbecks Tigerbabys dürfen endlich auf die große Außenanlage

Die vier putzigen Tigerwelpen im Tierpark Hagenbeck durften am heutigen Donnerstag zum ersten Mal nach draußen.
Hagenbecks Tigerbabys dürfen endlich auf die große Außenanlage

Meistgelesene Artikel

„Sepultura“ und „Eskimo Callboy“ beim Reload Festival 2018

„Sepultura“ und „Eskimo Callboy“ beim Reload Festival 2018