Lebkuchen-Herzen sind Kult

1 von 30
Der Gruß vom Bremer Freimarkt in Grün-Weiß
2 von 30
Zur Eröffnung wurde natürlich erstmal der Roland mit einem Herz geschmückt.
3 von 30
Bianca (l) und Luisa haben gleich zu Beginn des 974. Bremer Freimarktes ein Lebkuchenherz bekommen.
4 von 30
Eine der beliebtesten Varianten: Ischa Freimaak und Ischa Freimarkt
5 von 30
Geht immer: Der Klassiker
6 von 30
Warum nicht, einfach mal so... ein Herz verschenken.
7 von 30
Deutliche Worte. Der Träger dieses Herzens ist nicht zu beneiden.
8 von 30
Eindeutig, zweideutige Aufforderung.

Lebkuchen-Herzen auf dem Bremer Freimarkt sind Kult und werden oft als Mitbringsel gekauft. „Ischa Freimaak“, „Für meine Zaubermaus“ oder einfach nur „Ich hab‘ Dich lieb„ steht drauf. Drin ist ein Gemisch aus Honig, Gewürzen und meist Mandeln und Nüssen. Das Lebkuchenherz ist für Besucher des Bremer Freimarktes einfach ein Pflichtkauf.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Andreas Tonn salutiert beim Ausmarsch seinem Sohn Lasse

Andreas Tonn salutiert beim Ausmarsch seinem Sohn Lasse

Andreas Tonn salutiert beim Ausmarsch seinem Sohn Lasse
Fünf Songs fürs Fest: Swim-Team bringt EP zum Scheeßeln raus

Fünf Songs fürs Fest: Swim-Team bringt EP zum Scheeßeln raus

Fünf Songs fürs Fest: Swim-Team bringt EP zum Scheeßeln raus
Pfand und Marke zum Bier

Pfand und Marke zum Bier

Pfand und Marke zum Bier

Kommentare