„Miss Freimarkt“ 2012 wird gesucht

+
Zweimal „Miss Freimarkt“: Innen- und Freimarktssenator Ulrich Mäurer mit Kyra Jil Ahlers und Carolin Singer (r.).

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Volksfeste: Name, Geburtsdatum, Hobbys. All diese Felder und noch ein paar mehr müssen die Bewerberinnen ausfüllen – und am Ende noch die Frage aller Fragen beantworten: „Warum möchtest Du ‚Miss Freimarkt‘ werden?“

Denn genau sie wird gesucht – die „Miss Freimarkt“ des Jahres 2012. Die Nachfolgerin von „Miss Freimarkt“ 2010, Kyra Jil Ahlers, und „Miss Freimarkt“ 2011, Carolin Singer – um nur mal zwei Beispiele zu nennen. Insgesamt ist es ja schon das neunte Mal, dass die Organisatoren des Freimarkts eine Miss suchen. Und es wird ja so langsam Zeit. Denn die 977. Ausgabe des Volksfests beginnt in 28 Tagen, am Freitag, 19. Oktober. Der Freimarkt dauert dann bis Sonntag, 4. November.

Worüber sollten potenzielle Kandidatinnen sich im Klaren sein? „Ein strahlendes Lächeln, immer gute Laune, Spaß an Fahrgeschäften aller Art, dies sind Grundvoraussetzungen für die ‚Miss Freimarkt‘“, sagt Nadja Niestädt, Sprecherin des Volksfests. „‚Miss Freimarkt‘ besticht durch ihre Karusselltauglichkeit, Freude an den verschiedenen Leckereien, ihre offene und fröhliche Art und ihre Begeisterung für alles, was sich dreht oder hoch hinaus geht.“

Das weitere Anforderungsprofil ist ebenfalls ziemlich klar. Niestädt: „Die Bewerberinnen müssen volljährig und ledig sein.“ Während der Eröffnungsfeier im Bayernzelt reicht „Miss Freimarkt“ 2011, Carolin Singer, ihre Krone an die Nachfolgerin weiter. Innen- und Freimarktssenator Ulrich Mäurer (SPD) führt die Neue anschließend höchstselbst in ihr Amt ein.

Die muss dann während des Freimarkts und nach dem Volksfest als dessen offizielle Repräsentantin an vielen Veranstaltungen teilnehmen, woran sie ebenfalls Spaß haben sollte. Für „Miss Freimarkt“ besteht das Fest nämlich nicht nur aus Buden, Zelten und Karussells. Obendrein führt sie den traditionellen Freimarktsumzug an – in diesem Jahr am Sonnabend, 27. Oktober. Für ihre Auftritte bekommt sie eine Tagesgage.

Den eingangs erwähnten Bewerbungsbogen finden Interessentinnen auf der Internetseite des Freimarkts. Sprecherin Niestädt: „Bewerbungsschluss ist am 23. September um Mitternacht.“ Vom 26. September bis zum 7. Oktober können dann alle Freimarkts-Fans auf der Homepage des Volksfests ihre Stimme abgeben. Mit den drei Erstplatzierten befasst sich am Ende eine Jury, die entscheidet, welche der Finalistinnen die Krone bekommt. Die Jury tagt am Dienstag, 9. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Kommentare