Mittwoch, 20. Oktober: Atzen Nacht

20. Oktober: Sonnenbrillenalarm

Die Big Maggas haben ihre Wurzeln auf der Reeperbahn und punkten mit skurrilen Auftritten.

Bremen. Richtig schrill wird es bei der Atzen Nacht in Halle 7. Auf der Bühne geben sich die schrägen Vögel das Mikro in die Hand. Auffallen lautet das Motto des Abends.

Goldkettchen, knallbunte Ballonseide und riesige Sonnenbrillen – Smoky, Kid und DJ Klaus leben sich auf der Bühne voll aus. In ihren Songs mischen sich die verschiedensten Stilrichtungen von Techno bis Rap, doch eines haben sie alle gemeinsam: Mitgrölen ist ausdrücklich erwünscht.

Auch die Big Maggas wollen vor allem eines: Party machen ohne Kompromisse. Die selbsternannte härteste Boygroup der Welt hat ihre Wurzeln auf der Hamburger Reeperbahn und punktet mit skurrilen Auftritten – sowohl optisch als auch musikalisch.

Die dritten im Bunde sind Die Toten Crackhuren im Kofferraum (The T.C.H.I.K.), eine punkige Girl-Combo aus Berlin. Mit kompromisslosen Texten, Elektropunk und Trash-Optik will die zwischen vier und zehn Mitgliedern umfassende Band in Bremen begeistern. Der Spaß beginnt um 19 Uhr mit der Aufwärmphase.

Der Eintritt ist frei.

Reservierungen unter www.halle-7.de

Das könnte Sie auch interessieren

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Kommentare