Bremer Freimarkt

Ab 18. Oktober heißt es: "Ischa Freimaak!"

+
Freimarkt: Das größte Bremer Volksfest vom vom 18. Oktober bis zum 3. November 2013

Bremen - Herbstzeit ist Freimarktszeit: Vom 18. Oktober bis zum 3. November drehen sich wieder die Karussells, duftet es nach frischen Mandeln oder leckerer Bratwurst und schätzungsweise vier Millionen Menschen strömen auf die Bürgerweide.

Mehr als 300 Schausteller locken ab Freitag, 18. Oktober, auf das Gelände zwischen Bahnhof und Messehallen. Spaß, Unterhaltung, Nervenkitzel und kulinarische Genüssen in großer Vielfalt ziehen die Menschenmassen an. 22 große und kleine Ausschankbetriebe sorgen dafür, dass niemand hungern muss und auch ordentlich gefeiert werden kann.

Großes Highlight des Freimarkts wird zur Halbzeit wieder der Freimarktsumzug sein. Etwa 200.000 Besucher werden dann entlang der gut drei Kilometer langen Strecke am Wegesrand stehen, um den über 100 Wagen und Gruppen zu zujubeln.

28 Groß-Fahrgeschäfte stehen in Bremen - darunter drei Schienenbahnen. Natürlich gibt es auch für die Kleinsten ganz viele spannende Karussells.

Die Fahrgeschäfte auf dem Freimarkt 2013:

Schienenbahnen:

- Wilde Maus XXL

- Wildwasser III

- Olympia-Looping

Fahr- und Laufgeschäfte:

- Transformer

- Alpenhotel

- Musik-Express

- Happy Sailor

- Octopussy

- Top In

- Happy Family

- Happy Traveller

- Riesenrad

- Frisbee

- Bee Bop

- Top Spin

- Looping the Loop

- Geisterschlange

- Voodoo-Jumper

- Power-Tower 2

- Der Wellenflug

- Flasher

- Playball

- Der Original Rotor

- Omni

- Break Dancer No. 2

- Stardust

- Konga

- Bayern Rutsch'n

25 Prozent sparen können die Käufer des Freimarkttickets, das in drei Varianten erhältlich ist – für die Familie, für Überflieger oder Kinder – und Gutscheine für Fahrgeschäfte enthält. Erhältlich sind die Tickets ab Anfang Oktober bei den Tourist-Informationen sowie am Info-Point direkt auf dem Freimarkt.

Die Termine:

18. Oktober, 16 Uhr:  Kleine Eröffnung auf dem Bremer Marktplatz

18. Oktober, 18 Uhr: Große Eröffnung im Bayern-Zelt

18. Oktober, 21.45 Uhr:Großes Höhenfeuerwerk zur Eröffnung

23. Oktober: Oldie-Night

24. Oktober: Tag der Menschen mit Behinderungen

26. Oktober: Großer Freimarktsumzug

30. Oktober: Seniorennachmittag im Bayernzelt

31. Oktober: Mitternachtsgottesdienst

3. November: Feierliche Freimarktbeerdigung

-

Die Zelte: Das Bayernzelt bietet täglich süddeutsches Flair mit wechselnden Bands. Jeden Sonntag ab 12 Uhr Frühschoppen. Rockig geht es im Hansezelt zu, Party- und Popmusik bietet das Riverboat. Im Brauhaus-(Die Musikscheune) findet man von Rock bis Pop alles für den Freimarkts-Partyabend. Freimarkt bei Nacht: die Halle 7 feiert von montags bis samstags ab 21 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Kommentare