Vom Martinianleger zum Marktplatz

Freimarkt mit Historienspektakel eröffnet

+
Der Freimarkt in Bremen ist mit einem Historienspektakel eröffnet worden.

Bremen  - Der Freimarkt kann beginnen! Einmal mehr hat der Gesandte Kaiser Konrads II. der Stadt Bremen die Marktgerechtigkeit gebracht und damit das Recht, den Freimarkt zu feiern.

Der Besucher aus dem Jahr 1035, dargestellt vom Shakespeare-Company-Schauspieler Erik Roßbander, legte per Kogge am Martinianleger an. Dann zogen er, sein Gefolge und etliche Schaulustige zum Marktplatz.

Bilder vom Historienspektakel

Freimarkt mit Historienspektakel eröffnet

Bei strahlendem Sonnenschein trug der Gesandte dem Bischof (dargestellt von Tom Bola) und Innensenator Ulrich Mäurer (SPD, dargestellt von sich selbst) den Inhalt des kaiserlichen Dokuments vor. Anschließend hängten Schornsteinfeger dem Roland sein traditionelles Freimarktsherz um. kuz

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Kommentare