Der Samstag auf dem Freimarkt

1 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
2 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
3 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
4 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
5 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
6 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
7 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.
8 von 19
Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.

Zuckerwatte und nervliche Zerreißproben: Die 981. Auflage des Bremer Freimarktes lockte am ersten Wochenende trotz Nieselregen und kühlen Temperaturen tausende Besucher auf die Bürgerweide. Noch bis zum 30. Oktober läuft Norddeutschlands größtes Volksfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang in Visselhövede

Gemeinsame Veranstalter des Neujahrsempfangs waren der Gewerbeverein, der Stadtrat und die Visselhöveder Verwaltung. Rund 300 Gäste aus aus allen …
Neujahrsempfang in Visselhövede

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Der Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei hat am Montagmorgen Bürger in Bruchhausen-Vilsen aufgeschreckt. Die Polizei in Diepholz …
SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Finale bei den Bremer Sixdays

Am Dienstag gingen die Bremer Sixdays mit der Siegerehrung zu Ende. 
Finale bei den Bremer Sixdays

Meistgelesene Artikel