Viel Arbeit für die Polizei

Domweihauftakt mit fliegenden Gläsern und mehreren Schlägereien

Verden - Gut zu tun hatte die Polizei Verden auf der Domweih in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Es kam zu diversen Körperverletzungen, bei denen fast immer Alkohol eine Rolle spielte.

Bereits kurz nach 18 Uhr kam es in einem Festzelt der Domweih zu einer Schlägerei, bei der mehrere junge Männer beteiligt waren. Zumindest ein 27-jähriger Verdener wurde dabei leicht verletzt. Zurzeit ermittelt die Polizei gegen drei Männer wegen Körperverletzung. Nachdem auf dem Norderstädtichen Markt ein 37-Jähriger gegen 21 Uhr von einem "fliegenden" Bierglas am Kopf getroffen wurde, kam es hier zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der 37-jährige Mann sowie sein 22-jähriger Kontrahent leicht verletzt wurden. Beide mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden. 

Um 21.30 Uhr ertappte eine Fußstreife einen Dieb in der Großen Straße auf frischer Tat. Ein 20 Jahre alter Mann entwendete im Vorbeigehen eine zum Verkauf ausgelegte Tischdecke von einem Verkaufsstand. Dabei übersah er, dass sich hinter ihm eine Fußstreife der Polizei befand. Das Diebesgut wurde an den Verkäufer wieder ausgehändigt. Gegen den Dieb wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Ein 27-jähriger Mann wurde kurz vor Mitternacht nur leicht verletzt, als er auf dem Domweihgelände in eine Prügelei mit gleich vier Kontrahenten im Alter zwischen 21 und 30 Jahren geriet. Gegen alle fünf Beteiligten ermittelt die Verdener Polizei nun wegen Körperverletzung. Zudem war die Domweih für sie gelaufen - sie erhielten von den Beamten Platzverweise. Kurz nach 3 Uhr kam es auf dem Anita-Augspurg-Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen. Eine 41-Jährige steht im Verdacht, eine 34-Jährige geschlagen zu haben. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und auch wegen Beleidigungen. Insgesamt ist zu resümieren, dass sich das Einsatzgeschehen aus Sicht der Polizei auf dem Niveau der Vorjahre bewegt. 

Eins fiel den Beamten dennoch sehr positiv auf: Obwohl die Domweih gut besucht und die Stimmung sehr fröhlich war, waren die "Alkoholleichen", die in den Vorjahren noch bis in den Vormittag des Sonntags oftmals einzelne Straßen der Innenstadt säumten, nicht mehr zu sehen. Gerade diese stark Alkoholisierten jedoch haben den Beamten in den Jahren zuvor vielmals zu schaffen gemacht. So kam es, dass die Gewahrsamszellen der Polizei Verden in diesem Jahr die ganze Nacht über leer blieben.

Auftakt der 1029. Verdener Domweih - Teil 2

Auftakt der 1029. Verdener Domweih - Teil 1

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Meistgelesene Artikel

Kommentare