Maritimes Rahmenprogramm beim Deichbrand

Beach-Soccer, Slam oder Wakeboarden

+
Eine Runde Beach-Volleyball statt den ganzen Tag Musik beim Deichbrand.

Cuxhaven/Nordholz - Klar, die Besucher sind wegen der Musik da. Feiern, Trinken, Essen gehört irgendwie auch zum Festival dazu. Das maritime Rahmenprogramm umfasst Beach-Volleyball und Beach-Soccer direkt auf dem Festivalgelände.

In Kooperation mit regionalen Partnern können Festivalbesucher auch Kitesurfen, Wakeboarden oder an klassischen Wattwanderungen teilnehmen. Busfahrten dazu werden vom Veranstalter organisiert. Angebote und Aktionen auf dem Green Camp runden das Erlebnis in der Rock City 10.0 ab.

Die Beach-Area ist eine Aktionsfläche in Kooperation mit dem Nordseeheilbad Cuxhaven und der CUX Tourismus GmbH. Bei hoffentlich sonnigem Wetter können sportliche Festivalbesucher auf zwei Feldern Beach-Volleyball und Beach-Soccer spielen. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, entspanne in einem der umstehenden Strandkörbe.

Der ein oder andere Poety Slammer wird sicherlich auch von der See erzählen, wenn er maximal zehn Minuten Zeit hat. Vielleicht wie etwa schon Julia Engelmann im vergangenen Jahr kann der willige Besucher im Palastzelt des Deichbrand-Festivals antreten – gegen eine Auswahl an etablierten Stars der deutschsprachigen Poetry Slam-Szene. Das Deichbrandteam und Koordinator Nicolai Herrmann präsentieren zwölf geladene Stars und vier Newcomer auf großer Bühne. Die Gäste können Augenzeuge von ausgewählten poetischen Beiträgen des Sprachuniversums werden.

Alle Infos zum Festival und Tickets: www.deichbrand.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Finale bei den Bremer Sixdays

Finale bei den Bremer Sixdays

Meistgelesene Artikel

Kommentare