Ab Mittwoch möglich

So gelingt die Anreise zum Deichbrand Festival nach Cuxhaven

+
Das Deichbrand-Gelände bietet genügend Platz für bis zu 55.000 Festivalisten.

Viele Wege führen an den Deich – und zum Deichbrand in Cuxhaven. Damit ihr keinen Bus oder Zug und keine Band verpasst oder vor verschlossenen Türen steht, haben wir für euch eine Übersicht der Anreisemöglichkeiten zusammengestellt.

Hinkommen zum Festival

Der Shuttle-Fahrplan

Bei der Anreise mit der Bahn steigt ihr am besten am Bahnhof Cuxhaven aus, wenn ihr von Hamburg kommt; wer von Bremen oder Bremerhaven aus anreist, verlässt den Zug am Bahnhof Nordholz. An beiden Bahnhöfen sind Bus-Shuttle zum Festivalgelände eingerichtet, die - angepasst an den Zugfahrplan - regelmäßig fahren (Die Kosten liegen bei 3,50 bzw. 4,50 Euro).

Am Donnerstag könnte es eng werden auf den Straßen rund ums Deichbrand-Gelände.

Wer mit dem Auto oder Wohnmobil kommt, nimmt aus Richtung Hamburg die Bundesstraße 73 bis Cuxhaven und fährt an der Abfahrt Neuenwalde runter, von dort ist der Weg zum Deichbrand ausgeschildert. Kommt ihr aus Bremen, Bremerhaven oder Cuxhaven, fahrt ihr auf der Autobahn 27 ebenfalls bis zur Abfahrt Neuenwalde und folgt der Beschilderung.

Frühanreise am Mittwoch

Für Gäste mit Frühanreise-Ticket geht es ab Mittwoch schon rund. Ab 15 Uhr öffnen die Campingplätze. WoMo-Camper benötigen ein Kombiticket inklusive Frühanreise und eine reguläre WoMo-Plakette. Doch ist es laut Veranstalter zu beachten, dass die Frühanreise nur für reguläre Camps möglich ist. Das Green Camp, WoMo Green, WoMo Watt oder das Comfort Village sind ausgenommen.

Parken beim Deichbrand

Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder gibt es rund um's Festivalgelände, auf denen Fahrzeuge bis zu sechs Metern Länge und 7,5 Tonnen Gewicht abgestellt werden dürfen. Hänger müssen abgekoppelt werden, dürfen aber auch dort stehen. Die Parkplätze sind ab Donnerstag, 12 Uhr, bis Montag, 12 Uhr, geöffnet.

Für Fahrräder werden Stellflächen auf dem VIP-Parkplatz freigehalten. Bewacht ist dieser Parkplatz aber nicht.

Wohnmobile, Autos oder Motorräder können auch beim WoMo-Camp abgestellt werden, Voraussetzung dafür sind ein Kombiticket und eine ausgefüllte und angeklebte WoMo-Plakette. Hänger dürfen auch mit zum WoMo-Camp, müssen aber wieder abgekoppelt werden.

kab/jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Meistgelesene Artikel

Reload Festival für „European Festival Awards 2018“ nominiert

Reload Festival für „European Festival Awards 2018“ nominiert

Sabaton ist erster Headliner auf dem Reload Festival

Sabaton ist erster Headliner auf dem Reload Festival

Kommentare