Wettkampf bereits ausgebucht

Flunkyball-Meister des Deichbrand Festivals gesucht

+
Auf dem Hurricane war Flunkyball eine willkommene Freizeitbeschäftigung. In Cuxhaven gibt es eine offizielle Meisterschaft.

Cuxhaven - Was für eine großartige Idee! Für alle Freunde des gepflegten Trinksports veranstaltet das Deichbrand Festival eine Flunkyball-Meisterschaft. Dabei treten 6er-Teams gegeneinander an, um die Sieger zu ermitteln.

Sportliche Trinkleistungen auf höchstem Niveau, ein Wettkampf, bei dem es auf jeden Milliliter Gerstensaft ankommt - die offizielle Flunkyball-Meisterschaft auf dem Deichbrand Festival verspricht Spannung bis zum letzten Tropfen.

Die Flunkyball-Arena wird an drei Tagen auf dem Playground - direkt neben den Volleyballfeldern - geöffnet. Von Freitag bis Sonntag finden dort von 13 bis 16 Uhr die Spiele statt. Es wird in 6er-Teams gespielt, jeder Spieler muss mindestens 18 Jahre alt sein. Jeden Tag finden acht Spiele statt - vier Viertelfinals, zwei Halbfinals, ein Spiel um Platz drei und ein Tagesfinale.

Die Regeln des Turnier

Gespielt wird nach den allgemein bekannten Regeln des Flunkyballs, heißt es vom Deichbrand-Team. Auf verschiedene regionale Sonderregelungen werde verzichtet. Der Schiedsrichter hat das letzte Wort.

Die Flunkyball-Meister werden gesucht.

Die Organisatoren zeigen sich kurz vor dem Start des Deichbrand Festivals überrascht vom großen Interesse an der Meisterschaft. Schon jetzt sei die Mannschafts-Obergrenze erreicht worden, Neuanmeldungen sind leider nicht mehr möglich. Zuschauer sind natürlich willkommen.

Wer in der Zeit lieber die Live-Konzerte verfolgt, bekommt bei uns die Höhepunkte des Line-Ups serviert.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Kommentare