5000 Besucher mehr als im Vorjahr

Besucherrekord beim Deichbrand-Festival

+

Cuxhaven - Beim Deichbrand-Festival haben so viele Besucher gefeiert wie noch nie. Nach Angaben des Veranstalters kamen von Donnerstag bis Sonntagabend rund 55.000 Menschen zu dem Festival an den Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz.

Die Polizei registrierte rund 200 Straftaten, vor allem Rauschgiftdelikte, wie ein Polizeisprecher am Sonntag kurz vor Ende des Festivals sagte. Neben den üblichen Raufereien und Diebstählen habe es vier Sexualdelikte gegeben. 

Auch das Wetter spielte mit, die Besucher mussten nur kürzere Regengüsse ertragen. Es war die 13. Auflage des Festivals, bei dem unter anderem Placebo, Marteria und Kraftklub auftraten. 

Der bisherige Besucherrekord von 50 000 Fans war 2016 erstmals erreicht worden. Das Festival war in den vergangenen vier Jahren nach Veranstalterangaben stets vorzeitig ausverkauft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Meistgelesene Artikel

Erste Hurricane-Bandwelle mit den Foo Fighters 

Erste Hurricane-Bandwelle mit den Foo Fighters 

Kommentare