Polizei stoppt bei Abreise sechs berauschte Autofahrer

Tschüß Deichbrand Festival!

+

Cuxhaven - Das 12. Deichbrand Festival ist in der vorläufigen Abschlussbilanz aus polizeilicher Sicht auch in diesem Jahr wieder von guter Stimmung und bester Feierlaune geprägt gewesen.

Die Verkehrslage am Sonntag - der letzte Tag des Festivals - verlief weitestgehend störungsfrei, da Polizei und Ordner bereits frühzeitig die Fahrzeugströme von den Parkplätzen gelenkt hatten, berichten die Beamten der Cuxhavener Polizei. Nach der Beendigung des Konzertes von K.I.Z. verstärkte sich der Abreiseverkehr, so dass es gegen Mitternacht etwa eine Stunde lang zu Rückstaus auf den Abfahrtsrouten kam.

Polizeibeamte zogen sechs Autofahrer aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Auch am Montagvormittag rechneten die Polizisten im Abreiseverkehr weiter mit Alkohol- und Drogenkontrollen.

Der Sonntag verlief nach Polizeiauskunft genauso ruhig wie die vorherigen Festivaltage. Mit einer höheren Polizeipräsenz hatte die Einsatzleitung auf die schlimmen Ereignisse von Freitagabend in München reagiert. Auch die Geschehnisse am Sonntagabend in Ansbach sorgten für eine erhöhte Aufmerksamkeit der Sicherheitsbehörden.

"Die umfangreichen Planungen sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter und den Sicherheitsbehörden haben sich auch in diesem Jahr wieder bewährt", betont Polizeidirektor Holger Kliem, der den Polizeieinsatz geleitet hat.

Die Festival-Wache.

Die Polizei war wieder mit einer Festival-Wache rund um die Uhr für die Festivalteilnehmer vor Ort ansprechbar. Zahlreiche zumeist junge Festivalbesucher suchten das Gespräch in lockerer Atmosphäre mit "ihrer" Festival-Polizei. Bürgernähe war gefragt. Die dauerhafte Polizeipräsenz durch Fußstreifen und Polizeireiter wurde ausdrücklich gelobt. "Schön, dass Ihr hier seid", war oft für die Einsatzkräfte zu hören.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

Bayern München vs. Werder Bremen

Bayern München vs. Werder Bremen

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Uraufführung von „Sluuderkram in't Treppenhuus“

Uraufführung von „Sluuderkram in't Treppenhuus“

Meistgelesene Artikel

Kommentare