Neues Internetportal zum Brokser Heiratsmarkt

Alles neu: Brokser-Heiratsmarkt.de ist ab heute freigeschaltet

+
In guten Händen ist der Internetauftritt des Brokser Heiratsmarkts bei den Online-Redakteuren der Mediengruppe Kreiszeitung, Lorena Pabelick und Harald Hinze.

Br.-Vilsen - Bruchhausen-Vilsens Gemeindedirektor Horst Wiesch erhofft sich „wesentlich höhere Zugriffszahlen“. Axel Berghoff, Anzeigenleiter der Mediengruppe Kreiszeitung, spricht von einem „Gewinn für die lokale Berichterstattung“.

Beide meinen den neuen Internetauftritt des Brokser Heiratsmarkts, den der Flecken und die Kreiszeitung jetzt in enger Zusammenarbeit betreiben. Die Seite ist ab heute freigeschaltet.

Lebhafter und aktueller wird die Präsentation der „fünften Jahreszeit“ Bruchhausen-Vilsens im weltweiten Netz, davon sind beide Kooperationspartner fest überzeugt. Die Online-Redakteure der Kreiszeitung, Lorena Pabelick und Harald Hinze, begleiten die Veranstaltung, indem sie laufend neue Texte, Fotos und Videos einstellen. „Dazu“, sagt Wiesch, wären wir personell gar nicht in der Lage.“ Gleichwohl behält die Gemeinde die Möglichkeit, in Absprache mit den Online-Redakteuren eigene Inhalte auf der Seite zu platzieren. Dem Wunsch des Gemeindedirektors nach mehr „Öffentlichkeit und Stärke“ trägt schon die höhere Google-Relevanz Rechnung. Durch die Verknüpfung des Brokser Markts mit der Kreiszeitung rückt die Veranstaltung in der Ergebnisliste der Suchmaschine nach oben. Auf eine Anfrage nach Events in Norddeutschland etwa stößt der Nutzer nun wesentlich schneller auf das Großereignis. „Der Brokser Markt ist das Event in dieser Region. Wir freuen uns, dem User noch mehr Inhalte zu liefern“, sagt Berghoff.

Doch nicht nur wegen des umfangreicheren Portals profitiert der Nutzer von dem Prinzip „Aus zwei mach’ eins“. Er muss nun nicht mehr zwischen dem Auftritt der Gemeinde und der Online-Berichterstattung der Kreiszeitung hin- und her klicken, um sich umfassend über die Veranstaltung zu informieren.

Wer den Auftritt direkt anwählen möchte, dem stehen die vier gewohnten Adressen zur Verfügung: www.brokser-markt.de und www.brokser-heiratsmarkt. de – wahlweise jeweils ohne das „Minus“.

Über die Startseiten der Gemeinde und der Kreiszeitung, www.kreiszeitung.de und www.bruchhausen-vilsen.de, gelangt der User ebenfalls ans Ziel. Dort kann er bereits heute auf die Veranstaltung hinfiebern. Nur noch 27 Tage sind es bis zum Marktbeginn am Freitag, 26. August. Darüber informiert der Countdown auf der Startseite, der die Sekunden bis zur „Erlösung“ herunterzählt. Fotogalerien aus den vergangenen beiden Jahren, Filme aus dem Jahr 2010 und viele Berichte über das Leben und die Leute auf dem Markt sind ebenfalls hervorragend geeignet, sich in Stimmung zu bringen. Welche Jobs gibt es ? Wann fahren die Busse ? Welches Karussell ist der Renner ? Ein großer Service-Teil rundet das Angebot ab. ah

www.broksermarkt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Kreisverbandskönigsschießen in Süstedt

Kreisverbandskönigsschießen in Süstedt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.