„Breminale“ auf den Osterdeichwiesen / Konzerte, Feuerkünstler, Zirkus

Kultur umsonst und draußen

Spektakuläres verspricht die „Flambal Olek Feuershow“.

Bremen (gn) · Wer auf dem Osterdeich entlangfährt, kann sie nicht übersehen: die Zelte auf den Wiesen. Sie sind Vorboten der „Breminale“, der in diesem Jahr schon wieder das Wetter hold sein könnte.

Die Besucher erleben von Mittwoch, 30. Juni, bis Sonntag, 4. Juli, jede Menge Kultur umsonst und draußen. Rund 120 Künstler haben die „Breminale“-Macher engagiert. Etwa 100 Konzerte warten auf Zuhörer. Außerdem gibt es jede Menge weiteres Programm mit Feuerkünstlern, Zirkus und Aktionen für Kinder.

Radio Bremen Vier, das Lagerhaus, die Schwankhalle, das Betonschiff „Treue“ und das „Bremer One Man Band Festival” präsentieren ausgewählte Live-Acts in den Bühnenzelten, die junge Bremer Filmszene zeigt an einem Abend im Zelt „De Drohme” von „Breminale“-Musikern vertonte Super-8-Filme und Zukunfts-Kurzfilme. Radio Bremen Eins ist u.a. mit dem „Beat Club” zu Gast. Außerdem gibt es Feuerkünstler, Masseure, einen chinesischen Bootsverleih von Cora Frost und spanische DJ-Friseure von „Sienta la cabeza”. Der „Klub Dialog” diskutiert die Zukunft der Musikwirtschaft, die „Schwankungen” produzieren die „Breminale“-Wandzeitung und ein Festivalradio.

Für Kinder gastiert das „Wasser-Orchester“ zum Mitmachen auf dem Festivalgelände. Versprochen wird eine Musik-Spielaktion mit Platsch- und Plumpsklavier, Tauchgong und Flaschophon, Plöppröhren, Plitsch-Patschen, Wasserorgeln und Topfschlagzeug. Zur Abkühlung nach heißen Bobbycar-Rennen und Holzbauaktionen stehen Planschbecken und Eisstände bereit. Die „Hal-Över“-Flotte bietet tägliche Piratenfahrten mit Live-Theater an, die Kinderwildnis zeigt Naturerlebnisse hinter dem Café Sand auf. Die Bremer Philharmoniker führen in die Wunderwelt der Musikinstrumente ein, der Naturschutzbund in die Wunderwelt der Natur. Auch in diesem Jahr wächst die „Breminale“ – zum ersten Mal gastiert hier ein Zirkus: Der italienische „Circo Paniko“ schlägt am Hal-Över-Anleger sein Zelt auf. Seine Zirkusartisten und Musiker produzieren Zirkusshows zu gesellschaftlichen Themen.

Und nach Jahrzehnten, so die Veranstalter, bekommt die „Breminale“ wieder einen Zaun. Aber keine Sorge, das Kulturfestival bleibt für die Besucher kostenlos. Der Zaun führt mitten durchs Festivalgelände. Wer mag, kann die „Breminale“ mit Spenden unterstützen. Am neuen Zaun besteht die Gelegenheit, „Breminale“-Devotionalien mit den neuen und alten Stadtmusikanten-Editionen zu erwerben. Infos unter

WWW.

breminale.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

Kommentare