Breminale: Regionaler und fairer

Bio und Kultur erleben

+
Der Osterdeich steht bis Sonntag ganz im Zeichen der "Breminale"

Bremen - Von Ralf Sussek. „Mehr Bio – mehr Regionalität – mehr Fair – mehr Genuss“. Das ist das Motto der „Bio-Erleben-Tage“ auf der „Breminale“, die von heute bis Sonntag dauert.

Heute, Mittwoch, um 19 Uhr werden die „Bio-Erleben-Tage“ offiziell eröffnet – vom Bremer Staatsrat Heiner Heseler, vom niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) und Klaus Budde von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

„Wir sind sehr erfreut, zur Eröffnung der ,Bio-Erleben‘-Tage so hochkarätig besetzt zu sein“, sagt Projektleiter Eduard Hüsers. „Das zeigt einmal mehr, dass die Ausrichtung der Ernährung auf Bio, regional und fair zunehmend eine größere Bedeutung in der Politik erfährt.“

Bekanntlich gab es in Bremen kürzlich einen einstimmigen Bürgerschaftsbeschluss für mehr regionale Produkte in Bremen: „Bremer essen regional“. Landwirtschaftsminister Meyer hat in vielen Veranstaltungen der vergangenen Wochen eine ähnliche Ausrichtung seiner Politik vertreten. „Mehr Bio, mehr Regionalität und mehr faire Handelsbeziehungen wünscht sich auch die Mehrheit der Verbraucher“, so Hüsers weiter.

Das Bundeslandwirtschaftsministerium fördert über das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) die „Bio-Erleben“-Veranstaltungen in Bremen. 27 Bio-Unternehmen sind in das bunte Treiben im „Bio-Erleben“-Dorf involviert.

Neben dem Dorf und einem „Bio-Erleben“-Kinderprogramm gibt es am Freitag und Sonnabend vier Talkrunden mit illustren Gästen. Am Sonntag findet das Bio-Deichbankett auf dem gesperrten Osterdeich statt (12–15 Uhr). Die Teilnahme kostet je nach (Bio-)Gericht 15 bis 17 Euro. Das Rahmenprogramm dauert von 11 bis 17 Uhr. Karten gibt es am Infomobil im Ökodorf auf der „Breminale“.

Die „Breminale“ hat sich ausgeweitet, bietet ihren Besuchern mehr Platz. Auf der Wiese hinter der Kunsthalle befinden sich das „Himmelwärts“ und die „Himmlische Wiese“, zu erreichen durch den Fußgängertunnel.

Steuert man aus dem Tunnel kommend auf die Weser zu, liegt rechts die „Wohnliche Wiese“, links liegen die verschieden benannten Wiesen, Bremen-Eins- und -Vier-Zelt und das „Bio-Erleben“-Dorf.

Die "Breminale" im Überblick

Die „Breminale“ am Osterdeich und hinter der Kunsthalle dauert von heute bis Sonntag, 14. Juli. Es ist die 26. Auflage des Open-Air-Kulturfestivals, das wieder umsonst und draußen mehrere 100 000 Zuschauer anlocken dürfte, zumal die Wetterprognosen gut ausfallen.

Höhepunkte sind seit jeher die musikalischen Acts. Der Osterdeich ist täglich von 21 bis 1 Uhr gesperrt. Weiterer Höhepunkt ist das Bio-Deichbankett am Sonntag von 11 bis 17 Uhr auf dem ab 7 Uhr gesperrten  Osterdeich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Kommentare