Breminale am Osterdeich beginnt mit viel Musik

1 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
2 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
3 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
4 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
5 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
6 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
7 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.
8 von 81
Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Mine, We Walk Walls und Toneron.

Mit einigem Regen, ungetrübter Stimmung und vielen guten Acts ging die 28. Breminale gestern in die erste Runde. Maßstäbe setzten vor allem die Auftritte von Ferd, Milliarden, Mine, We Walk Walls und Toneron.

Mehr als 100 Bands sorgen auf dem Festival „Breminale“ für Musik, es gibt weitere Veranstaltungen wie Lesungen, Tanz, Theater, ein Kinderprogramm, kulinarische Genüsse und ein Ökodorf.

Gestern Abend zum Start des Festivals lagen zunächst noch ein paar Sonnenstrahlen über den Osterdeichwiesen an der Weser. Dann setzte zeitweise Regen ein, und die Bummler suchten sich trockene Plätze in den Zelten. Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter rund 200 000 Besucher. Sie bekommen etwa 170 Veranstaltungen, Konzerte und Aktionen geboten. Vier große Bühnen sind aufgebaut. Außerdem gibt es Programm bei der Kunsthalle und auf der MS „Treue“. Ein Experiment wagen die Macher von „freifunk.bremen.net“. Sie wollen offenes W-Lan anbieten. Mehr zum Programm unter „www.breminale.de“.  gn/Foto: Photoka

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Am Dienstagnachmittag absolvierten die Werder-Profis ihr Abschlusstraining vor dem Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Claudio Pizarro …
Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

So liefen die Werder-Spiele im Tannenbaum-Trikot

Das Tragen des Tannenbaum-Trikots ist für Werder Bremen bislang ein gutes Omen. In insgesamt 14 Spielen im vorweihnachtlichen Dress gewann Werder …
So liefen die Werder-Spiele im Tannenbaum-Trikot

Ingo Appelt in der Gildefesthalle in Bassum

„Besser... ist besser! Das Update“ heißt das Programm, mit dem Ingo Appelt derzeit auf Tournee ist. Am Dienstagabend machte er Station in der …
Ingo Appelt in der Gildefesthalle in Bassum

Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Nachdem sie im vergangenen Jahr eine schöpferische Pause eingelegt hatte, öffnete Edda Bormann in diesem Jahr schon traditionell am dritten …
Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Kommentare