Transformer lädt zum Weltraumflug in 16 Metern Höhe ein

Was von außen schon stark nach Raumschiff aussieht, fühlt sich von innen tatsächlich so an, als sei man im Weltall gelandet. Denn bei all dem drunter und drüber verliert man schnell die Orientierung. Sehen Sie selbst...

Das futuristisch anmutende Fahrgeschäft sorgt für Nervenkitzel

Im gegensatz zu den vergangenen Freimärkten, in denen der Transformer meist neben der Wilden Maus stand, steht das Fahrgeschäft in diesem jahr an ganz exponierter Stelle. Direkt am Eingang am Willy-Brand-Platz und somit unmittelbar am Hauptbahnhof gelegen lockt der Transformer mit seinen bunten Farb- und Nebeleffekten. Wer sich hineintraut, wird aber wohl kaum noch einen Blick für die Effekte haben: Kopfüber, nach links, rechts, wieder zurück und das alles auch noch im Kreis – kein Wunder, dass hier nach dreieinhalb Minuten Fahrt niemand mehr so ganz genau weiß, wo oben und unten ist. Für schwache Nerven ist der Transformer deshalb nichts. Für alle, die nach einer Herausforderung auf dem Freimarkt suchen allerdings sehr wohl und deshalb definitiv eine Fahrt wert.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Finale bei den Bremer Sixdays

Finale bei den Bremer Sixdays

Meistgelesene Artikel

Kommentare