Spuk - der Geistercoaster

+
Spuk ist eine Kombination aus Geister- und Achterbahn.

Auf einen richtigen Jahrmarkt gehört natürlich auch eine gruselige Geisterbahn. In diesem Jahr wird Spuk - der Geistercoaster auf der Bürgerweide stehen.

Auf der Spitze der 15 Meter hohen Türme des Spuk Castles dreht eine Hexe ihre Runden, ein Pelikan schlägt mit seinen überdimensionalen Flügeln. Im unteren Teil erschrecken schaurig schöne Gestalten die Passanten. Die Mitte wird von einem Riesenmonster dominiert, das furchterregend auf die Menschen herabblickt und den Besuchern das Innere der Bahn erklärt.

Wer sich traut, wird mit der Gondel über einen Spiralaufzug in die Höhe befördert und erlebt danach den ersten Drop. Auf jeder Ebene lauern gruselige Animatronics (mechanisch, pneumatisch und elektronisch gesteuerte Figuren) nach amerikanischem Vorbild. Das wird eine echte Fahrt ins Ungewisse voller Grusel Effekte, denn vielleicht sind manche Geister lebendiger als den Fahrgästen lieb ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Fünf IMM-Trends: Wie wir wohnen werden

Fünf IMM-Trends: Wie wir wohnen werden

Neues von der IMM Cologne: Die Tapeten-Trends 2018

Neues von der IMM Cologne: Die Tapeten-Trends 2018

Kommentare