Round up

+
Round Up

Das Round Up ist ein klassischer Karusselltyp, bei dem die Fahrgäste wie in einer Zentrifuge mithilfe der Fliehkraft an die Außenwand gedrückt werden. In einem Gitterkäfig stehend wird man durch die schnelle Drehung des Round-Up quasi an die Wand geklebt.

Die ganze rotierende Konstruktion hebt dann zusätzlich noch in einem 75°-Winkel aus der waagerechten Augangsstellung ab.

Dank ihrer spektakulären Fahrweise und des kompakten Stellplatzes gehörten Round Ups bis Anfang der 1980er Jahre zu den häufigsten und beliebtesten Fahrgeschäften auf deutschen Festplätzen.

Heute sieht man die Anlagen eher selten. Mittlerweile sind jedoch wieder einige renovierte Anlagen in Deutschland auf Reise - und dieses Jahr auch auf dem Bremer Freimarkt.

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Kommentare