Der Rotor

+
Der Rotor versetzt mit einem einfachen physikalischen Prinzip die Besucher ins Staunen.

Phsyik war nicht jedermanns Freund während der Schulzeit. Wieviel Spaß das Schulfach allerdings machen kann, lernt man im Rotor auf dem Bremer Freimarkt.

Dabei ist das Prinzip eigentlich sehr einfach: Ein nach oben offener Zylinder wird in so schnelle Bewegung versetzt, dass die Besucher durch die Zentrifugalkraft an die Innenwand gedrückt werden.

Seit 1969 ist die Familie Pluschies mit ihrem Rotor in der Nation unterwegs, bis 1995 wurden sogar gleich zwei der Fahrgeschäfte betrieben.

Einen ökonomischen Schritt gingen die Pluschies vor vier Jahren. Dort wurden sämtliche Lampen durch energiesparende LED-Lichter ausgetauscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Meistgelesene Artikel

Kommentare