Magic-House

+
Magic House

Einmal gruseln bitte - das geht im Magic House auf dem Bremer Freimarkt

Einmal erschrecken bitte - das geht im Magic House auf dem Bremer Freimarkt - einem der größten Lach- und Gruselhäuser Deutschlands.

Auf drei Etagen und über 200 Metern Länge können Besucher eine phantastische Welt der Magie - und so manche Überraschung erleben.

Daten zum Magic-House

Das Magic-House wurde 1983 bei der Firma Dietz Fahrzeug- und Karussellbau in Ziegenhain hergestellt. Das ganze Geschäft ist auf einem Mittelbauwagen von 18m Gebaut, ein weiterer Wagen (Rollende Tonne) wird in das Geschäft integriert.

Die zwei oberen Etagen werden durch eine hochkomplizierte Hydraulikanlage nach oben gefahren. Der komplette Aufbau der Anlage dauert mit 4 Personen ca. 1 ½ Tage.

Das Magic House auf dem Bremer Freimarkt wird von der Schaustellerfamilie Kutschenbauer aus Delmenhorst betrieben. Die Fläche beträgt 26 x 7 Meter.

Das könnte Sie auch interessieren

Chanel zelebriert in Paris Eleganz

Chanel zelebriert in Paris Eleganz

14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen

14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen

Reise ins Land der Perlentaucher - Bahrain erwacht

Reise ins Land der Perlentaucher - Bahrain erwacht

Nadal muss aufgeben - Struff überrascht Down Under

Nadal muss aufgeben - Struff überrascht Down Under

Meistgelesene Artikel

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Kommentare