Von Euro-Coaster bis Euro-Rutsche: Auf dem Freimarkt ist für alle gesorgt

+
Die Alpina Bahn ist die größte Achterbahn des Freimarkts

Endlich ist es so weit: Heute startet der 976. Bremer Freimarkt und hat nicht nur für alle Feierbiester eine Menge zu bieten. Die neuen und natürlich auch alten Fahr- und Laufgeschäfte versprechen jedem Karussell-Freak eine große Menge Spaß und Abwechslung.

33 Attraktionen sind es dieses Jahr, darunter alleine fünf Schienenbahnen. Für alle Hartgesottenen, die auf den besonderen Nervenkitzel stehen sind die beiden Neuheiten Euro-Coaster, eine Achterbahn, bei der die Gondeln unter der Bahn hängen und die Beine frei in der Luft baumeln, und die XXL-Schaukel, die größte Schaukel der Welt, bei der die Insassen bis zu 45 Meter in die Luft katapultiert werden, genau das Richtige. Aber auch traditionelle Fahrgeschäfte können weiterhin für den besonderen Kick sorgen. Ob Frisbee, Commander oder die Alpina Bahn, die letztes Jahr noch pausiert hat, alle stehen für Spaß, Action und vielleicht auch dem ein oder anderen Schwindelgefühl.

Kreischende Fahrgäste sind im Top Spin keine Seltenheit

Wer es dagegen lieber etwas ruhiger angehen möchte, braucht sich keine Sorgen zu machen. Die altbewährten Krake, Happy Sailor, die Euro Rutsche und natürlich das Riesenrad sind Spaß für die ganze Familie. In der neuen Geisterbahn Daemonium ist der ultimative Gruselspaß angesagt. Alle Liebhaber der traditionellen Fahrgeschäfte werden ebenfalls nicht enttäuscht. Break Dancer, Wildwasser III, die Wilde Maus und der Höllenblitz sorgen bereits seit Jahren bei vielen Freimarkt-Besuchern für Begeisterung.

Es ist also für alle gesorgt, wenn der Bremer Freimarkt heute Abend um 18 Uhr eröffnet wird – und wer letztendlich doch nicht die Fahrgeschäfte besuchen möchte, kann sich weiterhin auf die Festzelte, die warmen Buden und die leckeren Freimarkt-Spezialitäten freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Meistgelesene Artikel

Kommentare