Fröhliche Menschenmassen am ersten Freimarkt-Wochenende

+
Tausende Besucher kamen am ersten Freimarkt-Wochenende auf die Bürgerweide in Bremen.

Tausende Besucher kamen am ersten Freimarkt-Wochenende auf die Bürgerweide in Bremen. Trotz Regen am ersten Tag wurde die Eröffnung des Volksfests gebührend gefeiert. „Da wundert man sich immer wieder, dass trotz des schlechten Wetters das Gelände voll ist“, sagte Carl-Hans Röhrßen, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Bremer Märkte.

Das Wochenende war dann schon wesentlich freundlicher. Püntlich zur Mittagszeit erschien am Samstag die Sonne über dem Bremer Freimarkt. Große Menschentrauben schoben sich aus dem Bahnhof in Richtung Festgelände. Nach dem Heimsieg von Werder Bremen wurde es dann richtig voll. Fröhliche und feiernde Menschen überall.

Menschenmassen auf dem Freimarkt am Samstag

Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer
Schon am ersten Wochenende drängten sich die Menschen auf dem Freimarkt. Der Heimsieg von Werder Bremen und trockenes, aber kaltes Freimarkt-Wetter trugen zur guten Stimmung bei. Überall in den Gassen und Zelten wurde ordentlich Party gemacht. © Party-Bouncer

Halligalli Weekend Party in der Halle 7

Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer
Zum Auftakt des Freimarktes bot die Halle 7 mit der Halligalli Weekend Party an zwei Tagen ein volles Feier-Programm. Gleich drei Bands sorgten am Freitag und Sonnabend dafür, dass die Besucher nach Rocket, Olympia-Looping und Breakdancer in Schwung bleiben. Hier die Bilder vom Samstag. © Party-Bouncer

Zur Eröffnung am Freitag zogen Schausteller in historischen Kostümen zum Rathaus. „Das war eine Tortur, weil es ständig geregnet hat“, so Röhrßen. Beim traditionellen Bierfassanstich im Bayernzelt sei die Stimmung aber „sehr gut“ gewesen.

Eröffnung, Bayernzelt und Miss Freimarkt 2010

Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Anders, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo
Der 975. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes - und so begann am Nachmittag der Bremer Freimarkt mit einem Historienspiel. Dann wurde traditionell der kleine Freimarkt eröffnet, bevor am Abend im Bayernzelt erstmals in der Geschichte des Freimarktes ein niedersächsischer Ministerpräsident eine Gastrede hielt. David McAllister traf zwar verspätet ein, konnte das Publikum aber schnell für sich gewinnen. Miss Freimarkt 2010, Kyra Jil Ahlers, bekam die Schärpe von ihrer Vorgängerin, Sina Hetscher überreicht. © Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Bahlo

Der Freimarkt feiert in diesem Jahr sein 975. Jubiläum. Bis zum 31. Oktober locken 33 Fahrgeschäfte und viele Leckereien die Besucher auf die Bürgerweide und in die Innenstadt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.