Aufbau für das Reload-Festival in Sulingen

1 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
2 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
3 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
4 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
5 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
6 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
7 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.
8 von 64
Der Bau der Bühne für das „Reload“-Festival (5. bis 7. Juli) auf Mühlenkamps Feld in Sulingen ging am Mittwoch weiter. Eine Bühnenfläche mit 24 Metern Breite und 13 Meter Tiefe wird errichtet, die spätestens Mittwochabend zur Aufnahme weiterer Gewerke wie Licht und Ton bereitstehen soll. 25 Tonnen Eigengewicht bringe die Konstruktion auf die Waage.

Die ersten Bauzäune stehen, der Rasen ist gemäht, Leitungen werden verlegt. Der Aufbau für das Reload-Festival ist bereits am Montagmittag im vollen Gange. Ab Dienstag kommt dann auch die Bühne.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen