Ressortarchiv: Events

Hurricane Festival wählt Waschbären zum neuen Wappentier

Hurricane Festival wählt Waschbären zum neuen Wappentier

Scheeßel - In Scheeßel ist der Waschbär los! Im kommenden Jahr wird das Raubtier als Maskottchen des Hurricane Festivals die Gäste am Eichenring begrüßen.
Hurricane Festival wählt Waschbären zum neuen Wappentier
Feier-Wochenende im Landkreis Diepholz zählt 233.000 Besucher

Feier-Wochenende im Landkreis Diepholz zählt 233.000 Besucher

Landkreis Diepholz - Ein Feier- und Veranstaltungsangebot der Superlative prägte das letzte August-Wochenende im Landkreis Diepholz: Fünf Großveranstaltungen lockten insgesamt knapp 233.000 Besucher an.
Feier-Wochenende im Landkreis Diepholz zählt 233.000 Besucher
Mit Plattdeutsch und Pogo gegen norddeutsches Schmuddelwetter

Mit Plattdeutsch und Pogo gegen norddeutsches Schmuddelwetter

Von Luka Spahr. Der Himmel hat das staubgeplagte Husten der Metal-Fans erhört. Während das Reload Festival in Sulingen am Freitag noch in pulverisierter Erde versank, sah es am Samstag und damit am letzten Festivaltag schon ein wenig besser aus.
Mit Plattdeutsch und Pogo gegen norddeutsches Schmuddelwetter
Moshen zum Reload-Abschluss am Samstagabend

Moshen zum Reload-Abschluss am Samstagabend

Am Samstagabend neigte sich das Reload Festival 2018 dem Ende entgegen. Unter anderem standen Madball, Sick of it all, Kreator und In Flames auf der Bühne.
Moshen zum Reload-Abschluss am Samstagabend
Mehr als nur „die kleine Schwester“: Wacken-Gründer genießt das Reload

Mehr als nur „die kleine Schwester“: Wacken-Gründer genießt das Reload

Von Marvin Köhnken. Einer, der weiß, wie Festivals funktionieren, hat am Samstag das Reload Festival 2018 besucht und zeigte sich von dem Event im beschaulichen Sulingen begeistert: Thomas Jensen, einer der Gründer des Wacken Open Air, nahm sich die Zeit, um privat seinem liebsten Hobby - der Musik - nachzugehen.
Mehr als nur „die kleine Schwester“: Wacken-Gründer genießt das Reload
„Fett ist fett“ - Kaiser Franz Josef bringen den Hard Rock aufs Reload

„Fett ist fett“ - Kaiser Franz Josef bringen den Hard Rock aufs Reload

Von Marvin Köhnken. Wer glaubt, das Reload besteht nur aus brachialem Dampfgehämmer, dem lehren die Macher des Festivals Jahr für Jahr eines Besseren. Eine dieser Ausnahmen waren dieses Mal Kaiser Franz Josef. Die Wiener brachten ehrlichen Hard Rock auf die Bühne und wurden dafür mit lauten Zugabe-Rufen belohnt.
„Fett ist fett“ - Kaiser Franz Josef bringen den Hard Rock aufs Reload
Regenschauer, Torfrock und gute Stimmung beim Reload am Samstag

Regenschauer, Torfrock und gute Stimmung beim Reload am Samstag

Volles Haus trotz früher Uhrzeit? Das kann nur Torfrock. Beim Reload standen die kultigen Rocker am Samstagnachmittag auf der Bühne. Auch ein heftiger Regenschauer konnte die Stimmung beim Festival dann nicht mehr trüben.
Regenschauer, Torfrock und gute Stimmung beim Reload am Samstag
Reload-Vorverkauf startet erstmals bereits am Samstagabend

Reload-Vorverkauf startet erstmals bereits am Samstagabend

Von Luka Spahr. 12.000 verkaufte Tickets wie in diesem Jahr sind eine beachtliche Hausnummer. Die Karten für das Reload Festival in Sulingen gehen weg wie warme Semmel. Grund genug für die Veranstalter des Metalfestivals, eine Neuerung auszuprobieren.
Reload-Vorverkauf startet erstmals bereits am Samstagabend
Der Reload-Freitagabend auf der Mainstage mit Papa Roach und Co.

Der Reload-Freitagabend auf der Mainstage mit Papa Roach und Co.

Von Devildriver bis Papa Roach - laut wurde es beim Reload 2018 auch am Freitagabend. Komplett andere Töne schlugen Flogging Molly an - und sorgten dennoch oder gerade deswegen für Staubwolken vor der Bühne.
Der Reload-Freitagabend auf der Mainstage mit Papa Roach und Co.
Ganz nah dran: Die Fans vor der Reload-Bühne

Ganz nah dran: Die Fans vor der Reload-Bühne

Vor der Bühne ist es doch am schönsten: Beim Reload feiern die Fans zu insgesamt 32 Bands, vor allem aus dem Genre Metal. Ausnahmen bestätigen aber die Regel. So spielten am Freitagabend die Folk-Punker von Flogging Molly und heizten den Fans ein.
Ganz nah dran: Die Fans vor der Reload-Bühne
Wenn 12.000 Reload-Metaller ein Ständchen singen

Wenn 12.000 Reload-Metaller ein Ständchen singen

Sulingen - Von Luka Spahr. Die Fläche zwischen der Linderner Straße und der Barenburger Straße in Sulingen ist eigentlich ein ruhiger Flecken. Nur einmal im Jahr, da ist dieser Ort nicht wiederzuerkennen. Da geht das Reload Festival über die Bühne. Oder besser: Da tobt das Reload Festival.
Wenn 12.000 Reload-Metaller ein Ständchen singen
Entspannt im Moshpit: Reload 2018 startet ins Festival-Wochenende

Entspannt im Moshpit: Reload 2018 startet ins Festival-Wochenende

Mit Zahlen nach Maß ist am Freitagmittag das Reload Festival in Sulingen gestartet. Weil auch das Wetter mitspielte, steht einem lauten und abwechslungsreichen Wochenende nichts mehr im Weg.
Entspannt im Moshpit: Reload 2018 startet ins Festival-Wochenende
Reload 2018 - der Freitag auf dem Metal-Festival

Reload 2018 - der Freitag auf dem Metal-Festival

Sulingen - Entspannt sind Fans, Veranstalter und Musiker am Freitag ins Reload Festival gestartet. Die ersten Bild-Eindrücke zeigen sogar ein paar Sonnenstrahlen.
Reload 2018 - der Freitag auf dem Metal-Festival
Warm-Up-Party - Startschuss beim Reload Festival 2018

Warm-Up-Party - Startschuss beim Reload Festival 2018

Beim Warm-Up am Donnerstagabend drehten die ersten Bands auf der Tentstage auf und läuteten für die Festivalgänger die Party ein: Das „Reload“ in Sulingen hat begonnen.
Warm-Up-Party - Startschuss beim Reload Festival 2018
„Ein gigantisches Jahr“ für das Reload - Vorverkauf auf Rekordkurs

„Ein gigantisches Jahr“ für das Reload - Vorverkauf auf Rekordkurs

Kurzentschlossene Fans des Reload Festivals, die noch keine Karte gekauft haben, können ihre Tickets an den Tageskassen des Events lösen - müssen aber aufpassen, dass sie nicht zu spät dran sind.
„Ein gigantisches Jahr“ für das Reload - Vorverkauf auf Rekordkurs
Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Sulingen - Gutes Timing: Gerade sind alle Planen für das Bühnendach gespannt, da beginnt es am Montagmittag zu regnen. Das elfköpfige Team der Firma Subsonic Showtechnik weiß das Zeichen von oben zu deuten und nutzt den Schauer für einen schnellen Imbiss unter dem Dach der 32 mal 16 Meter großen „Spielwiese“, die es für die Bands des Reload Festivals am kommenden Freitag und Samstag, 24. und 25. August, aufbaut.
Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne
Auf zum Reload 2018: So gelingt die Anreise zum Festival

Auf zum Reload 2018: So gelingt die Anreise zum Festival

Sulingen - Auf dem Weg zum Battlefield gilt es für Reload-Fans auch in diesem Jahr, die genaue Verkehrsführung zu beachten. Die Anreise zum Reload-Festival in Sulingen ist ausgeschildert. Besucher werden gebeten, sich an den Schildern zu orientieren, nicht am Navi.
Auf zum Reload 2018: So gelingt die Anreise zum Festival
Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Rund 50 Kräfte sind seit einer Woche emsig bei der Arbeit, um das Gelände östlich des Stehlender Kreuzes in Sulingen für das Reload Festival am kommenden Freitag und Samstag, 24. und 25. August, vorzubereiten - am Montag stand der Aufbau der Bühne im Mittelpunkt.
Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft
Bauchtaschen und Tetrapaks: Das sind die Reload-Gepäck-Regeln

Bauchtaschen und Tetrapaks: Das sind die Reload-Gepäck-Regeln

Mittlerweile ist es gang und gäbe, dass Festival-Besucher keine großen Taschen vor die Bühnen mitbringen dürfen. Diese Infield-Regeln gelten natürlich auch beim Reload Festival 2018.
Bauchtaschen und Tetrapaks: Das sind die Reload-Gepäck-Regeln
Sulinger Handballer besetzen die Theken auf dem „Reload“-Infield 

Sulinger Handballer besetzen die Theken auf dem „Reload“-Infield 

Sulingen - Timo Helander sei ein „echter Sulinger“, sagt er. Zum Typus „Festival-Gänger“ zähle sich der 40-Jährige nicht. „Das ist nicht meins.“ Präsenz beim Reload Festival (2018 am Freitag und Sonnabend, 24. und 25. August) sei für den 40-Jährigen allerdings Pflicht. Gemeinsam mit Claas Gerdes, Mirco Kohröde und Michael Rethorn koordiniert er während des Festivals den Einsatz der Thekenkräfte auf dem Infield – ehrenamtlich.
Sulinger Handballer besetzen die Theken auf dem „Reload“-Infield 
Reload: Ehrenamtliche steuern Containerlandschaft bei

Reload: Ehrenamtliche steuern Containerlandschaft bei

Sulingen - Temperaturen weit über 30 Grad im Schatten: Jürgen Rohlfs, Matthias Koop, Henning Hustedt, Jan Schauer und Henri Wortmann verlieren ihr gemeinsames Ziel nicht aus den Augen. Nahezu täglich treffen sie sich auf dem Gelände der Spedition Wortmann an der Hans-Hermann-Meyer-Straße. Sie planen, verwerfen, schneiden, hämmern und flexen an ihrem Beitrag zum Reload Festival in Sulingen; ehrenamtlich. Bei Wortmann entsteht eine kleine, aber feine Containerlandschaft, die zukünftig den Festival-Helfern unter anderem als Kassenhaus dient.
Reload: Ehrenamtliche steuern Containerlandschaft bei