Ressortarchiv: Events

Reload-Festival 2013: Das Line-Up

Reload-Festival 2013: Das Line-Up

Reload-Festival 2013: Diese Bands sind im Line-Up
Reload-Festival 2013: Das Line-Up
Polizeigitter und Dixi-Klos

Polizeigitter und Dixi-Klos

Sulingen (pfa) - Auf 112 000 Quadratmetern tummeln sich von Freitag, 4. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, geschätzte 10 000 Besucher. Auf einer von 2,75 Kilometern Bauzaun umrandeten Fläche wird das Reload-Festival in Sulingen veranstaltet. Es ist bereits die achte Auflage des Musik-Spektakels unter diesem Namen und bereits das dritte Mal in Sulingen.
Polizeigitter und Dixi-Klos
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 3

Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 3

Schlagermove in Sankt Pauli
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 3
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 6

Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 6

Schlagermove in Sankt Pauli
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 6
29.06.2013 Studio 78 in Walsrode

29.06.2013 Studio 78 in Walsrode

Beach Party 2013 200 Tonnen Beachsand, 35° Hitze, Sangria aus Eimern, Beach-Deko, Swimmingpool Bacardi, Bacardi Razz im Mix 1,50 € Frühbucher Special bis 23.30 Uhr Zahle 10,- € (ohne Eintritt) und erhalte 20,- € Freiverzehr
29.06.2013 Studio 78 in Walsrode
Schlagermove in Sankt Pauli Teil 2

Schlagermove in Sankt Pauli Teil 2

Schlagermove in Sankt Pauli
Schlagermove in Sankt Pauli Teil 2
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 5

Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 5

Schlagermove in Sankt Pauli
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 5
Schlagermove in Sankt Pauli

Schlagermove in Sankt Pauli

Schlagermove 2013 in Hamburg Der Schlagermove: Raus aus dem Kornfeld, rein in die Plateauschuhe „Ein Festival der Liebe“ am 29. Juni 2013 auf dem Hamburger Kiez „Du kannst nicht immer 17 sein“, aber das muss man beim Sch
Schlagermove in Sankt Pauli
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 4

Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 4

Schlagermove 2013 in Hamburg Der Schlagermove: Raus aus dem Kornfeld, rein in die Plateauschuhe „Ein Festival der Liebe“ am 29. Juni 2013 auf dem Hamburger Kiez „Du kannst nicht immer 17 sein“, aber das muss man beim Sch
Schlagermove in Sankt Pauli - Teil 4
Beach Party 2013 im Studio 78

Beach Party 2013 im Studio 78

Beach Party 2013 im Studio 78
Beach Party 2013 im Studio 78
Rock-Maschinen treffen auf Metal-Pioniere

Rock-Maschinen treffen auf Metal-Pioniere

Sulingen - Von Pascal Faltermann. Neben Motörhead gibt es beim Reload-Festival ein paar Bands, die als Zugpferde bezeichnet werden können. Zu nennen wäre da vor allem The Gaslight Anthem, Papa Roach, At the Gates und die Donots.
Rock-Maschinen treffen auf Metal-Pioniere
Wildes Campen nicht erlaubt

Wildes Campen nicht erlaubt

Sulingen - Vier Nächte zelten - da gibt es auch ein paar Regeln. Der Campingplatz des Reload-Festivals ist von Donnerstag, 4. Juli, ab 14 Uhr bis Montag, 8. Juli, 12 Uhr für Festivalbesucher geöffnet. Das Campen ist nur im markierten Bereich erlaubt.
Wildes Campen nicht erlaubt
Feiern bis tief in die Nacht

Feiern bis tief in die Nacht

Sulingen - Nach dem Ende des musikalischen Programms auf der Hauptbühne des Reload-Festivals werden die Veranstalter an jedem Festivaltag die After-Show-Area für die Festivalbesucher geöffnet lassen.
Feiern bis tief in die Nacht
Strom für Lemmy Kilmister

Strom für Lemmy Kilmister

Sulingen - Von Pascal Faltermann. Ohne Strom geht nichts. Zwischen 50 Ohm bis zu etwa 50 Ampere braucht ein Defibrillator, Starkstrom wird für die Anlagen und Bühnenbeleuchtung benötigt. Die Elektrizität ist unabdingbar, wenn vom 4. bis 7. Juli das Reload-Festival in Sulingen über die Bühne geht.
Strom für Lemmy Kilmister
Gruppenführung im Backstage zu gewinnen

Gruppenführung im Backstage zu gewinnen

Sulingen - Was machen eigentlich die Bands hinter der Bühne? Diese Frage stellen sich sicherlich so einige Besucher des Reload-Festivals in Sulingen, wenn sie vor dem Backstage-Eingang stehen.
Gruppenführung im Backstage zu gewinnen
Beach Party 2013 im Studio 78

Beach Party 2013 im Studio 78

Beach Party 2013 200 Tonnen Beachsand, 35° Hitze, Sangria aus Eimern, Beach-Deko Salitos Ice nur 2,00 € Studio Hall open Pool-Area Start: 22 Uhr Eintritt frei in Bikini oder Badehose Ticket: 4,- €
Beach Party 2013 im Studio 78
Festivalimpressionen der Leser

Festivalimpressionen der Leser

Im Rahmen eines Gewinnspiels haben wir unsere Leser aufgefordert, uns ihre Festivalimpressionen vom Reload zu schicken. Hier das Ergebnis.
Festivalimpressionen der Leser
Hurricane-Nachlese der Polizei: Kritik an Boulevard-Zeitungen 

Hurricane-Nachlese der Polizei: Kritik an Boulevard-Zeitungen 

Scheeßel - Von Pascal Faltermann. Wochenlang wurde geplant. Über 400 Polizeibeamte waren im Einsatz. Und das Hochwasser machte fast noch einen Strich durch die Rechnung. Jetzt, wo sich der Staub auf dem Eichenring gelegt hat, bewerten Polizeioberrat Jörg Wesemann und Hauptkommissar Simon Bauer, ob die Ordnungshüter alles in allem zufrieden sein können.
Hurricane-Nachlese der Polizei: Kritik an Boulevard-Zeitungen 
Hurricane-Fundsachen bei der Gemeinde

Hurricane-Fundsachen bei der Gemeinde

Scheeßel - Den Ausweis, Geldbeutel oder sogar ein paar Schuhe verloren? Vielleicht das Smartphone? Kommt alles vor. Es sollen sogar schon Gitarren im Fundbüro in Scheeßel nach dem Hurricane-Festival abgegeben worden sein.
Hurricane-Fundsachen bei der Gemeinde
Ferienparty in der Fun Factory

Ferienparty in der Fun Factory

FERIEN ALARM!!!! DIE ABSOLUT DURCHGEKNALLTE FERIENPARTY! Die durchgeknalltesten Partyhelden aller Zeiten schmeißen gemeinsam eine Sause! Stell dir vor Stiffler schmeißt eine Party und lädt Alan, Stu & Phil von HANGOVER ein. Außerdem bringt TED
Ferienparty in der Fun Factory
Ferienparty in der Fun Factory

Ferienparty in der Fun Factory

FERIEN ALARM!!!! DIE ABSOLUT DURCHGEKNALLTE FERIENPARTY! Die durchgeknalltesten Partyhelden aller Zeiten schmeißen gemeinsam eine Sause! Stell dir vor Stiffler schmeißt eine Party und lädt Alan, Stu & Phil von HANGOVER ein. Außerdem bringt TED
Ferienparty in der Fun Factory
ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg

ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg

ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg
ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg
ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg

ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg

ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg
ABI XXL Schools Out Party in Rotenburg
Beach Party 2013 im Studio78

Beach Party 2013 im Studio78

Beach Party 2013 im Studio78 in Walsrode.
Beach Party 2013 im Studio78
Polizei löst Rätsel um "gestohlenen" Audi TT

Polizei löst Rätsel um "gestohlenen" Audi TT

Scheeßel - Nach dem Hurricane kam das böse Erwachen. Als eine 32-jährige Frau aus Hildesheim Hause fahren wollte, stellte sie mit Schrecken fest, dass ihr Auto, ein Audi TT, weg war. Sie meldete den Diebstahl der Polizei. Einen Tag später schmunzelten die Beamten, als sie eine Entdeckung machten.
Polizei löst Rätsel um "gestohlenen" Audi TT
Die „Breminale“ wächst

Die „Breminale“ wächst

Bremen - Von Nina Seegers. Rund 100 Konzerte, Lesungen, Tanz, Kunst, Akrobatik und Magie – die 26. Ausgabe der „Breminale“ trumpft vom 10. bis 14. Juli wieder mit einem großen, bunten Veranstaltungsprogramm auf.
Die „Breminale“ wächst
Souvenirjäger schlagen beim Hurricane zu

Souvenirjäger schlagen beim Hurricane zu

Westervesede - „So langsam entwickelt sich die Sache mit unserer Ortstafel zum Volkssport.“ – Ralf Jürges kann es immer noch nicht fassen.
Souvenirjäger schlagen beim Hurricane zu
Lange Wartezeiten inklusive

Lange Wartezeiten inklusive

Scheeßel - Früher als sonst begann die diesjährige Hurricane-Abreise. War es dem Wetter geschuldet oder der Tatsache, dass die zugkräftigsten Headliner bereits an den Vorabenden gespielt hatten? Jedenfalls verließ rund die Hälfte der 73 000 Musikfans bereits am Sonntagabend das Eichenringgelände.
Lange Wartezeiten inklusive
Lemmy geht mit Defibrillator auf Tour

Lemmy geht mit Defibrillator auf Tour

Sulingen - Ian „Lemmy“ Kilmister (67), Bass spielender Frontmann der britischen Heavy-Metal-Band Motörhead, hat wegen Herzproblemen einen Defibrillator eingesetzt bekommen. Bisher ist der Auftritt beim Reload-Festival in Sulingen, Samstag, 6. Juli, nicht in Gefahr.
Lemmy geht mit Defibrillator auf Tour
Der Andere

Der Andere

Scheeßel - Von Felix Gutschmidt. Friedrich Kautz (33), alias Prinz Pi, bürstet die deutsche Rap-Szene gegen den Strich. Auf seinem aktuellen Album „Kompass ohne Norden“ übt er Selbstkritik, statt sich zu überhöhen, wie es in der Branche eigentlich üblich ist.
Der Andere
Hurricane-Abreise am Montag und viel Müll

Hurricane-Abreise am Montag und viel Müll

Früher als sonst begann die diesjährige Abreisewelle: Bereits am Montagmorgen hatte die Hälfte der 73 000 Fans das Gelände verlassen. Wegen der starken Regenfälle mussten zahlreiche Autos aus dem Matsch gezogen werden. Auch bei der Abreise mit der Banh mussten die Leute eine Stunde warten. Zurück blieben einige abgefackelte Dixiklos und viel Müll.
Hurricane-Abreise am Montag und viel Müll
Vier Fälle von Sex-Verbrechen beim Hurricane angezeigt

Vier Fälle von Sex-Verbrechen beim Hurricane angezeigt

Scheeßel. Das Hurricane-Festival ist beendet und noch immer reisen die Menschen vom Eichenring ab. Schwerer als in den vergangenen Jahren gestaltete sich am Vormittag die Abreise von den Parkplätzen rund um das Festivalgelände.
Vier Fälle von Sex-Verbrechen beim Hurricane angezeigt
Schweinerei im Pipi-Becken

Schweinerei im Pipi-Becken

Scheeßel - Witzige Idee oder einfach nur eine Kleingeld-Schweinerei? In den sogenannten Piss-Rinnen, die an den Zäunen für die Herren installiert sind, haben ein paar Festivalbesucher wohl etwas falsch verstanden.
Schweinerei im Pipi-Becken
Solide, aber nicht überragend

Solide, aber nicht überragend

Scheeßel - Von Lars Kattner. Nun ist es Geschichte, das Hurricane 2013. Und um eines gleich vorweg zu nehmen: In die Annalen der Festival-Geschichte wird es vermutlich nicht eingehen. Solide ja, aber Musikgeschichte wurde sicher nicht geschrieben.
Solide, aber nicht überragend
Externe Bespaßung statt Hauch von Anarchie – verspießt das Hurricane?

Externe Bespaßung statt Hauch von Anarchie – verspießt das Hurricane?

Scheeßel - Von Ulla Heyne. Wenige schrille Typen, weniger Kostüme, dafür ein paar neue Sprüche auf den Pappschildern und Bespaßung von offizieller Seite – das könnte das knappe Fazit sein, wenn es um Trends beim diesjährigen Hurricane geht.
Externe Bespaßung statt Hauch von Anarchie – verspießt das Hurricane?
Ein Lob tut jedem gut

Ein Lob tut jedem gut

Scheeßel - Zigarettenverkäuferin auf dem Hurricane ist kein schöner Job, sollte man meinen. Oder doch? Eine blonde Frau mit Bauchladen läuft ausgesprochen vergnügt über das Gelände.
Ein Lob tut jedem gut
Dann eben ohne Fotos

Dann eben ohne Fotos

Scheeßel - Gerne hätten einige Medien den Lesern ein Konzertfoto der Band Of Monsters and Men gezeigt. Doch das Management der Kapelle, die am Samstagabend auf der Green Stage des Hurricane-Festivals auftrat, stellte Bedingungen, die viele Journalisten nicht annehmen wollten.
Dann eben ohne Fotos
„Zeltplätze haben etwas von einem Flüchtlingscamp“

„Zeltplätze haben etwas von einem Flüchtlingscamp“

Scheeßel - Von Anja Segschneider. Die junge Alternative-Band Alt-J hat in ihrem Heimatland England bereits Star-Status erreicht. Auch in Deutschland stellen sich die Erfolge ein. Wir trafen Keyboarder Gus Unger-Hamilton und Schlagzeuger Thom Green vor ihrem Auftritt beim Hurricane.
„Zeltplätze haben etwas von einem Flüchtlingscamp“
Wäre die Welt ein Festival

Wäre die Welt ein Festival

Scheeßel - Von Anja Segschneider. Wenn eine junge Frau auf einem Rock-Festival mit „Gay ist O.K.“-Schild vor einer christlichen Einrichtung steht, ist ein Eklat normalerweise programmiert. Doch auf dem Hurricane ist vieles anders – sogar die Art, wie unlösbare Probleme diskutiert werden.
Wäre die Welt ein Festival
Die Lokalmatadore kitzeln den Riesen

Die Lokalmatadore kitzeln den Riesen

Scheeßel - Von Felix Gutschmidt. Hinni Hummers, Sänger der Band „Who killed Frank?“, steht am Rand der großen Bühne des Hurricane-Festivals. Er blickt hinab auf die Menschenmenge vor ihm und breitet seine Arme aus. „Ihr macht uns baff.“ Mehr fällt ihm in diesem Moment nicht ein. Es ist das größte Konzert in der Geschichte der Band.
Die Lokalmatadore kitzeln den Riesen
„Hat mit Pop nichts zu tun“

„Hat mit Pop nichts zu tun“

Scheeßel - Von Ulla Heyne. Die Indierocker von Jimmy Eat World, in den 1990ern bekannt für Schrammelrock und emotionale Gesänge, sind mit ihrem neuen, deutlich gefälligerem Album nicht nur auf Gegenliebe gestoßen. Vor ihrem Konzert beim Scheeßeler Hurricane-Festival sprach unsere Zeitung mit dem Gitarristen Tom Linton.
„Hat mit Pop nichts zu tun“
Die Party ist zu Ende

Die Party ist zu Ende

Scheeßel - Die rauschende Party ist zu Ende: 73 000 Besucher kamen in diesem Jahr zum Hurricane, um bei typisch durchwachsenem Festival-Wetter zu feiern. Auch die Verantwortlichen hinter den Kulissen sind ob des im Großen und Ganzen friedlichen Verlaufs zufrieden. Eine Bilanz. 
Die Party ist zu Ende
Von Schnapsleichen und Schnittwunden

Von Schnapsleichen und Schnittwunden

Scheeßel - Von Anja Segschneider. Spaß und Feiern im Matsch bei literweise Bier, das kann eigentlich gar nicht gut gehen. Kein Wunder also, dass täglich Hunderte Besucher des Hurricanes im Sanitätszelt landen. Ein Lagebericht zwischen Schnapsleichen und Schnittwunden.
Von Schnapsleichen und Schnittwunden
Wenn Dixi-Klos brennen und Frauen schmachten

Wenn Dixi-Klos brennen und Frauen schmachten

Scheeßel - Von Pascal Faltermann. Erste Zahlen, erstes Fazit und eine neues Datum. Bei der obligatorischen Pressekonferenz des Hurricane gab Jasper Barendregt (Festivalleiter FKP Scorpio) bekannt, dass 2014 das Festival wieder am dritten Wochenende im Juni veranstaltet wird - 20. bis 22. Juni 2014. Doch am Sonntag ging es auch um brennende Dixi-Klos und schmachtende Frauen.
Wenn Dixi-Klos brennen und Frauen schmachten
Bands und Menschen am Hurricane-Sonntag

Bands und Menschen am Hurricane-Sonntag

Prinz Pi, Frank Turner, Two Door Cinema Club und Nofx gestalteten den musikalischen Sonntagnachmittag des Hurricane-Festivals. Bei Sonne und immer wieder kleinen Regenschauern feiern alle auch am dritten Tag.
Bands und Menschen am Hurricane-Sonntag
Bands und Fans am Hurricane-Sonntag

Bands und Fans am Hurricane-Sonntag

Jimmy Eat World. The Gaslight Anthem und Frank Turner waren am Sonntag auf den Hurricane-Bühnen vertreten.
Bands und Fans am Hurricane-Sonntag
Lagerfeuer und Luftballons

Lagerfeuer und Luftballons

Scheeßel - Von Ulla Heyne. Er erzählt von den Zeiten, wo er vor zehn Leuten im Pub gesungen hat. So lange ist das noch gar nicht her, denn Mike Rosenberg alias Passenger macht erst seit zehn Jahren Musik.
Lagerfeuer und Luftballons
Das Hurricane im Rollstuhl

Das Hurricane im Rollstuhl

Scheeßel - Von Lars Kattner und Ulla Heyne. Besondere Anlässe erfordern besondere Vorbereitung. Denn der kundige Hurricane-Besucher weiß: Beim kleinsten Regenschauer verwandelt sich das Gelände in eine Schlammwüste. Gummistiefel gehören also ebenso zur absoluten Grundausstattung wie Bier.
Das Hurricane im Rollstuhl
Tanzende Affen und randalierende Deichkinder

Tanzende Affen und randalierende Deichkinder

Scheeßel - Von Pascal Faltermann. Das Intro dauerte. Die Spannung stieg. Die Musiker der Band Deichkind krabbeln unter dem Vorhang hervor. Dann fällt er. Mit einem krawalligen Spektakel hat die Hamburger Band kurz nach Mitternacht den Samstag beim Hurricane-Festival beendet und den Sonntag schon eingeläutet.
Tanzende Affen und randalierende Deichkinder
Bands und Festivalisten am Samstagabend

Bands und Festivalisten am Samstagabend

Deichkind und die Arctic Monkeys ließen den Samstagabend lautstark ausklingen. Hier die hüpfenden Hamburger, dort die tanzenden Affen. Außerdem spielten Ska-P, Bloc Party und Materia am Abend.
Bands und Festivalisten am Samstagabend